Zauberhaftes Kindertheater mit Yolka

Um „Yolka, das Trollmädchen“ dreht sich alles beim Theater für Kinder ab vier Jahren am 22. September in der Büchener Priesterkate. Zu Gast ist das Figurentheater „Blauer Mond“ aus Jameln.

Büchen – Ein reizendes Theaterstück für Kinder ab vier Jahren präsentiert die Priesterkate Büchen am Dienstag, 22. September, um 15 Uhr: „Yolka, das Trollmädchen“ heißt das Stück des Figurentheaters „Blauer Mond“, das bundeseit, aber auch auf nationalen und internationalen Festivals auftritt. 1999 von Claudia de Boer in Berlin gegründet, ist das Theater seit 2011 im wendländischen Jameln ansässig. De Boer verwirklicht mit dem „Blauen Mond“ ihre eigenen ästhetischen und inhaltlichen Vorstellungen von Inszenierungen für Kinder. Sie schreibt Theaterstücke, arbeitet als Regisseurin und Ausstatterin für Puppenbau und Bühnenbild. Gelegentlich macht sie auch Ausflüge in Filmprojekte. In ihrem Projekt „Die Ohrenbühne“ bringt sie als Sprecherin mit Musikern Klassiker der Weltliteratur zu Gehör.
Worum geht’s in der Geschichte von Yolka? Das Trollmädchen Yolka gehört zur Familie der Süd-Trolle. Sie liebt es zu trommeln. Auf der Suche nach einem besonderen Holz gelangt sie zu den Nord-Trollen. Die Nord-Trolle, früher für ihre rauschenden Feste bekannt, führen nun ein zurückgezogenes Leben. Grund dafür ist ihre Angst vor dem Kawutsch – ein sonderbares Höhlenwesen. Es will den Trollen ihr Nabellicht stehlen, um damit seine dunkle Höhle auf der anderen Seite des Waldes zu beleuchten. Yolka und ihr neuer Freund, Nord-Troll Bati, begeben sich zur weißen Eule und bitten sie um Hilfe. Wie es Yolka gelingt, mit einer kleinen, weichen Eulenfeder den Kawutsch zu besiegen? Warum am Ende nachts aus dem Nordwald Lachen, Kreischen und Musik erklingen? Das erzählt diese spannende Geschichte.
Eintrittskarten für 9,- Euro (Erwachsene) und 6,- Euro (Kinder) gibt es ab sofort in der Priesterkate an der Gudower Straße 1 (Tel. 04155 / 61 14), im Bürgerhaus am Amtsplatz 1 (Zi. 120, Tel. 04155 ( 80 09-0) und am 22. September an der Kasse in der Priesterkate.