Norddeutsche Lyrik

Der Schriftsteller Tobias Sommer hat für das Kulturportal einen Text zur Verfügung gestellt. Lesen Sie hier, wie schön Lyrik aus Norddeutschland ist.

(gh) Tobias Sommer wurde 1978 in Schleswig-Holstein geboren und lebt mit seiner Familie in Bad Segeberg. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Anthologien und Literaturzeitschriften. Seine Lyrik und Prosa wurde mit diversen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Veröffentlichungen (Auswahl): “Dritte Haut”, Roman, Septime Wien 2011, „Edens Garten“, Roman, Septime Wien 2012.„Jagen 135“ , Roman, Septime Wien 2015, Auszeichnungen/Stipendien (Auswahl):Nominierung für den Ingeborg-Bachmann-Preis 2014 , Arbeitsstipendium des Landes Schleswig-Holstein 2014/2015, Literaturförderpreis der Hansestadt Hamburg 2013, Nominierung für den Christine-Lavant- Preis 2008. Internet: www.tsommer.de.
Unbezahlbar
Ein Gedicht beginnt in den Windungen
einer Telefonzelle kreuzt Länder
und Zentralen wählt Kombinationen
unbekannter Botschaften speichert
sich auf Paybackkarten überlebt in
fremden Portemonnaie wird in Taxis
durch die Nacht gefahren auf Rück
sitze gezeichnet Graffitiversuche in
meinen Gedanken
nie ein Name, nie eine Nummer
die ich kenne
ein Gedicht entsteht in den Leucht
dioden der Geldautomaten wandert
auf imaginären Konten wird von
ausländischen Bänkern verstanden
und selten ignoriert
in abgezählten Scheinen stopfe ich
es in meine Hosentasche trage es wie
eine zweite Haut tilge Ehren
schulden und bezahle meinen Lebens
unterhalt summiere Quersummen und
schenke nur den Zahlen zwischen
dem Komma Bedeutung
ein Gedicht wächst auf Straßen in
Unternehmen die aus einem Hut
bestehen und mit Glück landet
es in den Köpfen die den
Morgen ohne Geld beginne
Tobias Sommer

KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum