See-Gedicht

Gedichte können den Geist beflügeln – oder – besänftigen. Sie können feine Wort-Kunst sein und eignen sich auch als Balsam für die Seele. Hier lesen Sie Lyrik von Leo Ehlen.

herbsttag am pinnsee

laubumprangt liegt still der see,
spiegelt herbst, braungold kulisse;
verschwenderisch, breit défilé :
tiefes doppel, rein umrissen.

darinnen, freier wasser schein,
den truggemälde rings umbauen:
volum, ahmt aller himmel färberein;
im spiegel, grau jetzt, wills erblauen.


 November 2016

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum