"Bildhaft" – Dante

Situationskomik im Alltag, die gibt es immer mal wieder. Der Poet von der Bäk, Leo Ehlen, läßt die Leser des Kulturportals daran teilhaben.

In eine Zeitungsseite der Bild am Sonntag vom Oktober 2016, war Lektüre eingeschlagen, die der Lyriker Ehlen mit der Post bekam. Sie inspirierte ihn zu dem Gedicht über die mehrfach Deutung von Dante Alighieri "Die Göttliche Komödie" (Lingen Verlag) mit dem Inhalt, "Die Hölle", "Der Läuterungsberg" und "Das Paradies".

dante

in bild am sonntag, doppelblatt –
kommt heut per post – intim verpackt:
dante. wenn das nicht schon komödie ist!
aufs göttliche kommts wohl hinaus;
ein unbedachter schabernack?

das fängt ja gut an, denke ich:
der blätter hölle – mann küßt tarzan,
der stars parade – läuterungsberg,
vor-einheitstag – daneben käßmann,
ein paradies – nicht zu gesicht.

köstlich, – heg ich den verdacht –
dante, mensch, wie findste das –
du selbst gar, hättst das buch verpackt!
und schriebst für bild, alighieri,
inkognito, nach sündenmaß.

Von Leonhard Ehlen
Dezember 2016

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum