Renommierte Krimiautorin zu Gast

Autorin Eva Almstädt liest in Mölln. Foto: Gerkens-Harmann

Autorin Eva Almstädt liest in Mölln.
Foto: Gerkens-Harmann

Einblicke in ihrem neusten Krimi „Ostseejagd“ wird Eva Almstädt in der Stiftung Herzogtum Lauenburg geben. Am 27. März (19.30 Uhr) ist Nervenkitzel programmiert.

Mölln – Die Benefizveranstaltung des Rotary E-Clubs Hanse D 1940 wird in Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg geplant. Autorin Almstädt wird aus ihrem zwölften Roman der Ostsee-Krimi Reihe um die Lübecker Kommissarin Pia Korittki lesen.

Der Erlös der Veranstaltung, für die angesichts des Verzichts der Autorin auf ein Honorar und der kostenlosen Überlassung des Stadthauptmannshofes durch die Stiftung Herzogtum Lauenburg auf Seiten des veranstaltenden Rotary Clubs kaum Kosten entstanden sind, wird für ein gemeinnütziges Projekt des Clubs zur Unterstützung von bedürftigen Kindern verwendet werden. Karten zum Preis von zehn Euro sind über die Buchhandlung Weber erhältlich.

Leseprobe aus „Ostseejagd“: „Lieber Jäger, lass mich leben, will dir meine Schwester geben…“ In einem Badeort an der Ostsee entdeckt ein Hotelbesitzer am Strand eine Leiche. Das Gesicht der Toten ist unkenntlich, niemand scheint sie zu vermissen. Kurz darauf stolpert eine Jägerin im Wald über ein menschliches Skelett. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Toten? Und welche Rolle spielen die zwei Schwestern, die mit einem Kind zurückgezogen auf einem Bauernhof leben? Pia Korittki, die in Lübeck von einem Stalker…
Über die Autorin Eva Almstädt:
Eva Almstädt, 1965 in Hamburg geboren und dort auch aufgewachsen, absolvierte eine Ausbildung in den Fernsehproduktionsanstalten der Studio Hamburg GmbH und studierte Innenarchitektur in Hannover. Seit 2001 ist sie freie Autorin. Eva Almstädt lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Schleswig-Holstein.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum