Tango, Milonga, Jazz

Mariska Nijhof, Christoph Linke und Michael Berger spielen als Trio Quadropol am 29. April im Alten Kaufmannshaus auf. / Foto: Trio Quadropol

„Romance de Barrio“ bringt das Trio Quadropol mit Gesang, Akkordion, Klavier und Saxophon am 29. April ins Alte Kaufmannshaus nach Lauenburg.

Lauenburg – Susanne Wendt und Hans-Jürgen Rumpf holen an diesem Samstagabend (Beginn 20 Uhr) eine anregende Mischung aus Tangos, französischer Musette und Jazz in ihr Haus an der Elbstraße 95. „Saxophon und Akkordeon flirten, streiten und tanzen miteinander, um sich gemeinsam dem Klangraum des Klaviers hinzugeben“, kündigt Rumpf an.

Mariska Nijhof, Christoph Linke und Michael Berger spielen als Trio Quadropol am 29. April im Alten Kaufmannshaus auf. / Foto: Trio Quadropol

Das Trio Quadropol (www.quadropol.com) setzt sich zusammen aus Mariska Nijhof (Akkordeon, Gesang, Komposition), Michael Berger (Klavier) und Christoph Linke (Tenor-Saxophon, Arrangement). Nijhof versteht mit Witz und Charme ihre eigene Note einzubringen. Sie absolvierte ein klassisches Musikstudium und widmete sich danach intensiv der Volksmusik anderer Kulturen wie dem Klezmer. Michael Berger gelingt es, wie Hans-Jürgen Rumpf schwärmt, „mit Leidenschaft ganze Akkordkaskaden aus dem Klavier zu holen und dann behutsam in liebliche Harmonien zu wandeln“.Christoph Linke gründete mit dem argentinischen Pianisten Gustavo Lanzon das Duo Blue Tango. Er war mitverantwortlich für das Projekt „Tango am Fluss“ im Rahmen der Bremer Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2010.

Der Eintritt zum Konzert kostet 24,- Euro, für Schüler und Studierende 12,- Euro. Um Anmeldung unter Tel. 0170 / 7272 395 oder hans-juergen.rumpf@t-online.de wird gebeten. Einlass ist eine Stunde vor Konzertbeginn. Wie immer können die Besucher den Abend bei einem Glas Wein ausklingen lassen.

KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum