Programmtagung im ARS

Kulturmanagerin Susanne Krüger ist Gastgeberin und Mitwirkende der Konferenz. / Foto: Nowacki

Mit einer Kulturkonferenz am 23. Mai lädt das Amtsrichterhaus Schwarzenbek (ARS)  zur jährlichen Ideensammlung und Entwicklung des Programms ein.

Kulturmanagerin Susanne Krüger ist Gastgeberin und Mitwirkende der Konferenz. / Foto: Nowacki

Schwarzenbek – Einmal im Jahr haben Akteure des kulturellen Lebens und interessierte Menschen aus der Region Gelegenheit, mit den Programmgestaltern des Amtsrichterhauses in Inteaktion zu treten. Das Treffen am 23. Mai 2017 im Haus am Körnerplatz 10 beginnt um 18.30 Uhr.  Damit die Kulturkonferenz gut vorbereitet werden kann, erbitten die Organisatoren eine Anmeldung bis zum 19. Mai unter info@amtsricherhaus.de oder Tel. 04151 / 77 78.

Das Programm im ARS umfasst Begegnungen und vielerlei Veranstaltungen zur Kunst und Kultur. Eine Lenkungsgruppe aus Mitarbeitern der Stadt Schwarzenbek und der Louisenhof gGmbH ist für die Programmgestaltung verantwortlich. Vereine, Initiativen, Schulen oder kreative Büger aus Schwarzenbek und Umgebung dürfen dabei mitreden – bei der Kulturkonferenz. „Es geht darum, in einen aktiven Austausch zu treten und gemeinsam Ideen zu entwickeln oder weiterzuentwickeln“, sagt Kulturmanagerin Susanne Krüger vom Amtsrichterhaus. Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig gibt es zunächst einen Rückblick auf die die Aktivitäten. Im Anschluss sollen „in einem konstruktiven und lebendigen Austausch“ weitere Ideen entwickelt werden.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum