Kirchberg goes Tonteich

Das erste Tonteich-Konzert der Wohltorfer Kantorei vor vier Jahren schlug voll ein. / Foto: Neinass

Am 8. Juli steigt wieder ein großes Open-Air-Konzert am Wohltorfer Tonteich. Seit Wochen proben die Chöre der Kantorei für das sommerlich-groovige Klangerlebnis.

Das erste Tonteich-Konzert der Wohltorfer Kantorei vor vier Jahren schlug voll ein. / Foto: Neinass

Wohltorf – Wer in diesen Wochen auf dem Kirchberg spazieren geht, hört  häufig Stimmen. Sie intonieren Schlager und Gospels.  Es sind die Chöre der Kantorei, die sich unter der Leitung von Kirchenmusikerin Andrea Wiese auf ein Konzert am 8. Juli am Tonteich vorbereiten. Aus den Chören der Kantorei, der Jugendkantorei und dem Chor 14 „gospel and more“  haben sich dafür Sängerinnen und Sänger zur „Ton Teich Connection“ zusammengetan. Unterstützt werden sie von der „TTC-Band“ mit Alexander Hopff (Piano), Andreas Proegel (Drums) und Jochen Rudelt (Bass).

Andrea Wiese hofft, dass das Wetter am Konzertabend (Beginn 20 Uhr) genauso schön wird wie beim ersten Tonteich-Konzert vor vier Jahren. „Das Konzert am 8. Juli verspricht  einen sommerlich-grovigen Musikmix und wird vor der malerischen Kulisse des Tonteichs bestimmt zu einem besonderen Erlebnis werden“, sagt Wiese. Eingeleitet wird das Open-Air-Konzert  mit Gospels, im zweiten Teil werden Evergreens von „Barbara Ann“ bis „Michelle“ erklingen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Lothar Neinass

KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum