Monika Scheer öffnet Atelier

Am 2. Juli öffnet Malerin Monika Scheer ihr Breitenfelder Atelier für die Öffentlichkeit. Sie zeigt  ihre Intepretation des KulturSommer-Themas „Vom Du … zum Wir“.

Breitenfelde – „Wir Menschen sind Natur, wir ernähren uns von der Natur“, sagt Monika Scheer. Sie will in ihren aktuellen Bildern, u. a. einem großen Roggenfeld, den engen Zusammenhang zwischen Mensch und Natur beleuchten. Besucher finden ihr Atelier im Wiedenthal 2. Es ist geöffnet von 11 bis 17 Uhr.

Dr. Melita Mucha hatte Arbeiten von Scheer schon in ihrer Schwarzenbeker Galerie gezeigt und das Wirken der Malerin sehr treffend zusammengefasst: „Seit rund 50 Jahren ist Monika Scheer im Dialog mit der Welt der echten Bilder und auf der Suche sie zu durchdringen. Monika Scheer sieht in jedem Menschen ein eigenständiges einzigartiges Kunstwerk. Dieses von ihr subjektiv erfasste Bild fasziniert sie. In dieser Welt der Erscheinungen regt sich der Impuls zu malen, wo Verwirrung von suchender Neugier geführt wird. Darüber hinaus hat Monika Scheer auch viel Freude am Malen von Landschaften, Stilleben und Farbwelten. Sie läßt sich vom bildnerischen Arbeitsprozess leiten.“

Die Kunstdozentin, freischaffende Malerin und psychoanalytische Kunsttherapeutin aus Breitenfelde hat ihre Arbeiten schon in Berlin, Bonn und Hamburg, in Ahrensburg und Reinbek,  Stade und Tangermünde, Nusse, Mölln und Schwarzenbek ausgestellt.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum