Zeit der fliegenden Bonbons

Ratzeburgs fünfte Jahreszeit naht – und damit auch die Zeit der fliegenden Bonbons: Die 56. Auflage des Bürgerfestes mit dem Festumzug als Höhepunkt macht aus der Stadt eine Party-Zone. Im Festzelt auf dem Rathausplatz wird ab Freitag, 18. August, musiziert, gefeiert und getanzt. Der Festumzug startet dann am Sonnabend, 19. August. Der Bürgerverein als Organisator rechnet mit rund 600 Teilnehmern. Gemeldet haben sich mehr als 40 Gruppen, die ab 17 Uhr mit den Wagen aus der Vorstadt Richtung Rathausplatz ziehen.

Zum Auftakt des Bürgerfestes spielt am Freitag, 18. August, die Big Band Ribe im Zelt „Unter den Linden“. Das dänische Ensemble, das seit mittlerweile 15 Jahren gemeinsam Musik macht, ist aus der „Ribes Mindste Bigband“ hervorgegangen. Die Formation um Bandleader Henrik Bülow hat eine Reihe von Jazz-Balladen im Gepäck. Das Konzert beginnt nach dem Fassanstich – ab 20 Uhr. Im Anschluss (ab 22.30 Uhr) spielt dann DJ Marco zum Tanz auf.

Am Sonnabend, 19. August, um 16 Uhr betritt die Big Band Ribe ein weiteres Mal die Zeltbühne. Die Ankunft des Festumzuges erwarten die Organisatoren gegen 18 Uhr.  Ab 20 Uhr ist dann wieder Partyzeit im Zelt. Die Band „Ballroom Allstars“ rockt bis etwa 22.30 Uhr, bevor das große Höhenfeuerwerkt über dem Ratzeburger See für einen spektakulären Tagesabschluss sorgt.

Mit einem ökumenischen Zeltgottesdienst geht der Veranstaltungsreigen am Sonntag, 20. August, weiter. Predigtbeginn ist um 10 Uhr. Im Anschluss steht ein musikalischer Frühshoppen auf dem Programm. Zeitgleich – gegen 11 Uhr – startet das „Riesen-Kinderfest“ am Ratzeburger Rathaus.

Die Big Band Ribe spielt am 18. und 19. August im Zelt „Unter den Linden“.  Foto: Privat

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum