Bildhafte „Daseinsauslotung“

Noch bis zum 28. Januar sind in der Galerie AC Noffke (Ratzeburg) Zeichnungen, Ölbilder und Grafiken der Künstler Eiko Borcherding, Peter Bräuninger, Hans-Ruprecht Leiß, Rudolf Stussi und Michael Zabe zu sehen. Der Titel der Ausstellung – „heimat zwei“ – passt gut zur derzeit laufenden politischen Diskussion um den Heimatbegriff. Unabhängig davon dürften die Bilder den Besuchern den einen oder anderen Denkanstoß geben.

„Heimat“ lässt sich in der Ausstellung nicht nur als topografisch schöner Raum entdecken, dem der Betrachter sentimental gegenübersteht. Er entdeckt vielmehr auch Ausschnitte des modernen gesellschaftlichen Lebens, wie es sich etwa im Fußball darstellt. Zudem finden sich Werke mit traditionellen Motiven – wie etwa der Jagd. Dabei gehe die Schau – wie es der Galerist August Martin Noffke ausdrückt – „bis in die Kritik und die groteske Darstellung unserer Daseinsauslotung“.

Die Ausstellung „heimat zwei“ in der Galerie AC Noffke, Domhof 41, in Ratzeburg ist sonnabends und sonntags immer zwischen 11.30 und 17 Uhr zugänglich. Per Mail sind die Noffkes unter info@galerieacnoffke.de zu erreichen. Weitere Infos gibt es http://galerieacnoffke.de/.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum