„Echt jetzt“

Das diesjährige Heaven-Jugendfestival der Nordkirche steigt auf der Ratzeburger Dominsel. Die Vorbereitungen für die vom 10. bis 13. Mai geplante Veranstaltung laufen bereits auf Hochtouren. Damit alles reibungslos klappt, steckten im Januar 70 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter aus acht Kirchenkreisen ihre Köpfe vor Ort zusammen.

„Heaven ist für mich Gemeinschaft und andere christliche Jugendliche kennenlernen“, sagt die siebzehnjährige Leah Hamann, die sich bei der Evangelischen Jugend Hamburg engagiert. „Glauben gemeinsam leben, das ist es, was Heaven für mich ausmacht“, stellt Leah fest. Die junge Hamburgerin gehört zu den Teamerinnen und Teamern des Festivals.

Das Festival ist ein Mitmach-Festival von Jugendlichen für Jugendliche, das heißt ehrenamtlich Mitwirkende übernehmen organisatorische Aufgaben und arbeiten beim Programm mit. Daneben haben sie die Gelegenheit, an einigen Angeboten teilzunehmen.

Diese Angebote wurden im Januar geplant. In Kleingruppen wurde das Rahmenprogramm, Gottesdienste, Workshops, Diskussionsforen sowie Cafés und Bühnenprogramm erarbeitet. Die Veranstaltungsorte wurden bei einem Stadtrundgang besichtigt.

„Echt jetzt“ lautet das Motto des kommenden Heaven Festivals. Es leitet sich aus dem Johannes-Evangelium im Neuen Testament der Bibel ab. „Euer Herz lasst euch nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich“ sagt Jesus darin zu seinen Jüngern. So ist dieses Motto eine Chance, sich neu mit einer Welt auseinanderzusetzen, in welcher sich angesichts einer wahren Informationsflut bis hin zu Fake-News immer häufiger die Frage stellt, was heutzutage noch wirklich glaubwürdig ist.

Weitere Informationen zum Festival gibt es unter www.heaven-festival.de/

Foto: Landesjugendpfarramt

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum