„Groß ist klein und klein ist groß“

Ganz genau hingesehen hat Renate Lefeldt für die Bilder, die sie aktuell in der Treppenhaus-Galerie der Stadtbücherei Geesthacht zeigt. „Ich zeige Dinge im Detail“, sagt die pensionierte Lehrerin, die schon als Kind das Fotografieren für sich entdeckte. Anfangs griff sie dafür, wie sie sagt, noch auf „Ritsch-Ratsch-Kameras“ zurück. Heute setzt sie auf eine Spiegelreflex-Kamera.

Einige Resultate dieses technischen Quantensprungs präsentiert sie nun bis zum 26. Mai in der Stadtbücherei Geesthacht. „Groß ist klein und klein ist groß“ hat die Fotografin ihre Liebe zum Detail getauft. Ihre Bilder machen deutlich, wie stark die Wirklichkeit von den Augen und vom Geist des Betrachters abhängen. Zu entdecken gibt es beispielsweise Sprudel und Tropfen in Nahaufnahme. Derlei Details ermöglichen uns, die Welt da draußen besser zu verstehen.

Die Stadtbücherei Geesthacht in der Rathausstraße 58 ist montags und freitags von 10 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Am 21. April lädt die Künstlerin zudem zu einer Midissage. Weitere Infos gibt es unter Tel. 04152-8469611 oder per Mail unter www.stadtbuecherei@geesthacht.de.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt