„Gejoggte Führung“

Regionale Geschichte im Laufschritt vermitteln möchte Ratzeburgs Stadtarchivar Christian Lopau am Sonnabend, 28. April. Gestartet wird um 10 Uhr am Rathaus der Stadt. Mit von der Partie bei der „Gejoggten Führung“ ist Mark Sauer, Pressesprecher der Stadt Ratzeburg.

Der Weg führt die geschichtsinteressierten Läuferinnen und Läufer zu Tatorten der Ratzeburger Kriminalgeschichte. Mord und Totschlag, Verbrechen aus Leidenschaft, ein spektakulärer Ausbruch, ein berühmter Kommissar, eine grausame Sage, vergessene Richtplätze –  das alles ist aus Ratzeburg überliefert und wird von Christian Lopau beim Laufen fachkundig erläutert. Auf diese Weise können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur etwas für ihre Fitness tun, sondern gleichzeitig die wunderschöne Landschaft rund um die Inselstadt genießen und spannende Informationen aus der Geschichte der Region beziehen.

Im Rahmen der „Gejoggten Führung“ legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im lockeren Tempo eine Strecke von rund zehn Kilometern zurück. An einigen Stellen wird eine „informative Pause“ eingelegt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt