„Der Frühling schläft nur unterm Feld“

Mit ihrem Programm „Der Frühling schläft nur unterm Feld“ machen am Sonnabend, 28. April, Lyrikerin Anna Gwildis und Sängerin Julia Schilinski im Alten Kaufmannshaus (Lauenburg) Station. Die beiden Frauen präsentieren Lieder und Texte über die Lust an der Freude und die Last der Liebe. Musikalisch begleitet wird das Duo von Laurenz Wannenmacher (Klavier) und Johannes Huth (Kontrabass). Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Auch wenn der Sommer gelegentlich ausfällt und der Winter sechs Monate anhält, der Frühling schläft nur unterm Feld. Davon sind die in Leipzig geboren Anna Gwildis und die Hamburger Liedermacherin Julia Schilinski überzeugt. Wie sich das für die Frauen darstellt, demonstrieren sie in Lauenburg. Die Besucher dürfen sich auf Lieder, Balladen und Lyrik zum Thema freuen.

Anna Gwildis und Julia Schilinski kommen zusammen auf 100 Jahre Lebenserfahrung. Diese Erfahrung haben sie gemeinsam genutzt, sich gegenseitig inspiriert und ein gemeinsames Programm auf die Beine gestellt.

Anmeldungen für die Veranstaltung nimmt Susanne Wendt, erreichbar unter den Rufnummern 04131-405228 und 0170 7272395, entgegen. Wer sich per Mail einen Platz sichern will, schreibt an hans-juergen.rumpf@t-online.de.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum