„Grenzenlos unterwegs“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die warme Jahreszeit hat begonnen und damit auch die Zeit der Rundgänge und Fahrradtouren. Ab dem 5. Mai bietet die Tourist-Information Ratzeburg wieder jeden Sonnabend Führungen über die Stadtinsel an. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Los geht es jeweils um 10.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ebenfalls am 5. Mai starten in der Domstadt die Fahrradtouren „Grenzenlos unterwegs“. Unter sachkundiger Führung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jede Menge Wissenswertes aus der Zeit, als zwischen dem Ratzeburger See und dem Schalsee ein Abschnitt der deutsch-deutschen Grenze verlief.

Der Weg führt über Bäk, Mechow, den Grenzparcour „Grenzwege Schlagsdorf“ zum Grenzhus nach Schlagsdorf. Dort ist eine Pause im Café Grenzstein eingeplant. Zudem erwartet die Teilnehmer der Radtour eine Führung über das Außengelände. Über Wietingsbek geht es den Lankower See entlang nach Ziethen, wo eine einmalige Landschaft vorzufinden ist. Sie beherbergt diverse bedrohte Pflanzen und Tiere. Während der gesamten, etwa 18 Kilometer langen Tour informieren Begleiter sowie Zeitzeugen über geschichtliche Ereignisse und Schicksale.

Fahrrad-Grenztouren stehen darüber hinaus am 16. Juni, 7. Juli, 8. August, 8. September und 6. Oktober auf dem Programm. Anmeldung nimmt die Tourist-Information Ratzeburg im Ratzeburger Rathaus, erreichbar unter Tel. 04541-8000-886, entgegen. Die Touren starten jeweils 13 Uhr am Rathaus Ratzeburg und dauern etwa fünf Stunden. Die Teilnahme kostet 12 Euro pro Person inklusive der Führung und dem Eintritt ins Grenzhus-Museum. Kinder bis 14 Jahre fahren kostenfrei mit.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt