Zeitzeugin der Erdgeschichte

Unter dem Titel „Feldsteinkirche Sterley – Zeitzeugin der Erdgeschichte“ lädt der GeoPark am Donnerstag, 14. Juni, zu einem informativen Abend ein. Eine Geologin erzählt den Besuchern, die an der St. Johannis-Kirche in der Alten Dorfstraße 28 zusammenkommen, von den Steinen des Gotteshauses.

Selbst erst knappe 800 Jahre jung, zieren die Sterleyer Kirche doch Milliarden Jahre alte Schätze. Die Feldsteine aus denen sie erbaut ist und die durch den Bau der Kirche vor der Zerstörung bewahrt wurden, sind Zeitzeugen der Erdgeschichte. Sie erzählen uns vom Werden und Vergehen – vom Aufbrechen des Atlantischen Ozeans und natürlich von den Eiszeiten, die uns diese Steine aus Skandinavien gebracht haben. In den Kirchenmauern finden sich sogar Spuren der ersten Lebewesen auf Erden. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in die Sterleyer Vergangenheit, eine Zeit in der Sterley eine weite Reise über unseren Globus gemacht hat und lassen Sie sich von Geologen die Steine der Kirche erklären.

Die Veranstaltung gehört in die Reihe „Dörfer zeigen Stein“. Anmeldungen werden unter info@geopark-nordisches-steinreich.de oder per Telefon unter der Rufnummer 04547-159315 entgegengenommen. Die Teilnahme kostet 9 Euro pro Person.

Foto: Jan-Ole Prühs

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt