Bozó singt Jürgens

Zu einer Hommage an Udo Jürgens lädt am Sonnabend, 23. Juni, der Sänger und Pianist Mathias Bozó ins Amtsrichterhaus (Schwarzenbek) ein. Fans des berühmten Sängers dürfen sich auf berühmte Chansons wie „Ich war noch niemals in New York“ oder „Griechischer Wein“ freuen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Mathias Bozó interpretiert die Lieder des 2014 verstorbenen Sängers ganz nahe am Original. Gleichzeitig gibt er ihnen eine eigene, erfrischende Note. Seit seinem elften Lebensjahr begeistert sich der im Großraum Heidelberg geborene Musiker für die Musik Udo Jürgens.

Mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern war Udo Jürgens einer der kommerziell erfolgreichsten Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum. Seine Musik ist stilistisch zwischen Schlager, Chanson, Jazz und Popmusik einzuordnen. Udo Jürgens gewann mit „Cherie“ als erster Österreicher 1966 den Grand Prix Eurovision de la Chanson.

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt