Wettstreit der Wortakrobaten geht weiter

Der Wettstreit der Wortakrobaten geht in die nächste Runde: Am Sonnabend, 20. Oktober, treten sie im Jugendhaus Düne (Geesthacht) gegeneinander an. Das Publikum darf sich einmal mehr auf die Crème de la Slam und damit auf jede Menge Wortspiele und Metaphern freuen. Los geht es um 19 Uhr.

Die Moderation übernimmt Björn Högsdal (Assemble Art), der selbst erfolgreicher Poetry Slammer ist. Er schreibt Punchline-Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Högsdal ist Preisträger verschiedener Literaturwettbewerbe sowie Sieger unzähliger Poetry Slams.

Bei den Texten, die im Jugendhaus Düne zu hören sein werden, handelt es sich um „Literatainment“. Sie sind bisweilen humorvoll, bisweilen warten sie aber auch mit einem Schockeffekt auf.

Veranstalter des Poetry Slams sind die Stiftung Herzogtum Lauenburg, die Stadt Geesthacht als Träger des Jugendhauses Düne. Die Initiative für die Veranstaltung geht auf die Initiative der Kultur-Community der Stiftung Herzogtum Lauenburg zurück.

Platzreservierungen werden unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de entgegengenommen.

Foto: Sven Bachmae

Print Friendly, PDF & Email