„Love’s light shines“

Unter dem Motto „Love’s light shines“ servieren Birgit Schuppe und  Alex Erskine am Freitag, 9. November, im SmuX (Geesthacht) keltische Folksongs und poetische Texte. Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr.

In den Liedern von Alex Erskine offenbart sich die lange, reiche Tradition der keltischen Musik. Mit warmer Stimme und natürlichem Charme trägt er sowohl humorvolle Songs vor als auch Lieder, die zum Nachdenken und zum Träumen einladen. Mal geht es um die Liebe, mal um King Jakob VI., der als Bettler verkleidet auf Brautschau geht oder um ein junges Mädchen, dass den Stoß gegen einen Bauernjungen verkraften muss.

Der Facettenreichtum der Liebe spiegeln sich auch in der keltischen Lyrik, aus der Birgit Schuppe rezitiert. Nicht immer gehen die in den Gedichten besungenen romantischen Geschichten glücklich aus. So beschreibt die Schottin Mag Bateman in einer bestechend schönen und zugleich kargen Sprache traurige Liebessituationen. Ein bitterer Humor schwingt mit, wenn sich Adam & Eva scheiden lassen. Wunderschön der Song von Robert Burns „My love is like a red red rose“.

Print Friendly, PDF & Email