„One More Night“ mit „Genesis“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit „True Collins“ gastiert am Freitag, 14. Dezember, eine Genesis-Tribute-Band im kleinen Theater Schillerstraße (kTS/Geesthacht). Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Es gibt nicht allzu viele Vertreter der Musikbranche, die man als lebende Legende bezeichnen könnte. Dem britischen Superstar Phil Collins gebührt diese Bezeichnung jedoch ohne Zweifel. Seit Mitte der 1970er-Jahre ist der musikalische Tausendsassa in mehreren Projekten weltweit über alle Maßen erfolgreich unterwegs. Sowohl sein musikalisches Schaffen in der Band „Genesis“ als auch seine beispiellosen Solo-Erfolge prägten seither die Musikwelt und sind aus dieser nicht mehr wegzudenken. Dass so etwas Nachahmer findet, liegt auf der Hand. Dieser Aufgabe widmet sich nun seit mehr als zehn Jahren die Phil-Collins- und Genesis-Tribute-Band „True Collins“ in beeindruckender Weise.

„True Collins“ begeistern mit ihrer Liebe zum Detail. Jeder einzelne Sound und jede einzelne Nuance des Gesangs stimmt. Das Bühnenbild entspricht mit Drumset dem großen Vorbilder Phil Collins. Dies gilt auch für die ausgefeilten Licht-Effekte. Kurzum: Die gesamte Show bedeutet ein Wiedersehen und Wiederhören mit der Band Genesis und ihrem berühmten Frontmann. Und natürlich gibt es alle großen Hits aus der Collins-Schmiede zu hören: „Another day in paradise“, „One More Night“, „Sussudio“ und „In the air tonight“ sowie die absoluten Genesis-Klassiker „Mama“, „No son of mine“, „Invisible touch“, „Land of confusion“ und viele mehr.

Karten für die Aufführung gibt es im kTS, Schillerstraße 33, bei Zigarren-Fries oder online unter www.kts-geesthacht.de.

Print Friendly, PDF & Email