Bachs Beitrag zum Dreikönigsfest

Zum Dreikönigsfest steht am Sonntag, 6. Januar, im Ratzeburger Dom ein festlicher Kantatengottesdienst auf dem Programm. Zu hören ist die sechste und letzte Kantate des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach, die der berühmte Musiker eigens für diesen Tag komponiert hat. Die Predigt hält Pastor Germain Gouèn aus der katholischen Gemeinde. Außerdem sind die Sternsinger mit dabei. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr.

Für die Bachaufführung haben sich Mitglieder der Georgsberger Kantorei und des St. Petri-Kirchenchores mit dem Domchor zusammengetan. Die Solopartien singen Mirko Ludwig (Evangelist/Tenor), Dorothea Bienert (Sopran), Juliane Sandberger (Alt) und Sönke Tams Freier (Bass). Die Chororgel spielen Ulrike Borghardt-Sohns und Martin Soberger. Zudem spielt das Orchester Concerto Celestino. Die musikalische Leitung hat Domkantor Christian Skobowsky.

Print Friendly, PDF & Email