Musikalische Begegnung mit dem „Messias“

Zum Tag der Heiligen Drei Könige erklingen am Sonntag, 6. Januar, in der Schwarzenbeker St. Franziskus-Kirche Sätze aus Georg Friedrich Händels „Messias“ sowie Werke Johann Sebastian Bachs. Gespielt und gesungen werden die Stücke von einem Trio. Kantor Markus Götze (Orgel) hat für das Neujahrskonzert Irmgard Elisabeth Maschke (Sopran) und Silke Maschke (Mezzosopran und Flöte) gewinnen können. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Neujahrskonzert bildet den Auftakt der Abendmusiken 2019. Zu hören sind neben den Werken Bachs und Händels weitere Kompositionen – unter anderem von Franz Schubert –, die sich dem Thema des aufgehenden Morgensterns oder auch des Abendsterns widmen. Sie verknüpfen geistliche und weltliche Aspekte und entfalten eine kontemplative Atmosphäre.

Markus Götze erweitert das Programm zudem mit Choralbearbeitungen zu Liedern der Epiphanias-Zeit. Das Publikum darf sich dabei auf Stücke barocker Komponisten sowie auf Improvisationen freuen.

Print Friendly, PDF & Email