„Masken“ selber machen

Die Ratzeburger Volkshochschule startet im Rahmen der Reihe „Gemeinsam leben – gemeinsam gestalten“ am Dienstag, 5. Februar, um 16 Uhr ein weiteres integratives Kunstprojekt für begegnungsinteressierte Menschen. „Masken“ lautet der Titel dieses Angebotes, das sich an Menschen jedweden Alters und jedweder Herkunft richtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen künftig einmal die Woche zusammen, um kreativ zu sein. Veranstaltungsort ist das Begegnungscafé in der ehemaligen Ernst-Barlach-Schule am Seminarweg 1 (Ratzeburg).

Wer dabei sein möchte, hat die Gelegenheit, Masken mit verschiedenen Materialien und in verschiedenen Farben zu gestalten. Anmeldungen und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist dank einer Förderung durch die „Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg – Amt Lauenburgische Seen“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ kostenlos.

Print Friendly, PDF & Email