Die musikalische Vielfalt des Fiete Felsch erleben

Mit dem Auftritt von „Fiete Felsch und Band“ läutet „Jazz in Ratzeburg” am Sonnabend, 9. Februar, im Rokokosaal des Kreismuseums (Ratzeburg/Domhof 12) das Veranstaltungsjahr 2019 ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

2019 ist das „Jahr des Saxofons“. Im Norden ist das Instrument eng mit dem Namen Fiete Felsch verbunden. Fiete Felsch ist Saxofonist der NDR-Bigband. Sein Spiel zeichnet sich durch enorme Vielfalt und Eigenständigkeit aus. Der Musiker hat im Laufe seiner Karriere Kontakt zu den unterschiedlichsten Musikern diverser Genres gehabt. Dementsprechend ist er auch immer wieder an sogenannten Crossover-Projekten beteiligt – wie beispielsweise Barock meets Jazz.

Fiete Felsch studierte Jazz in den USA. Dort gewann er den Preis der Northern American Saxophone Alliance und wurde zum „most outstanding student in jazz studies“ gewählt. Seit 1995 ist er erster Altsaxofonist der NDR Bigband. Er spielte auf verschiedenen Platten- und CD-Aufnahmen mit. Neben der Zusammenarbeit mit Musikern wie Al Jarreau, George Gruntz, Albert Mangelsdorff oder Nils Landgren trat er als klassischer Saxofonsolist auf, unter anderem beim Schleswig-Holstein Musik Festival und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 1999 ist Fiete Felsch Professor für Altsaxophon und Jazzflöte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Print Friendly, PDF & Email