KuSo startet an der Berkenthiner Schleuse

KulturSommer am Kanal-Intendant Frank Düwel hat auf der Messe Reisen in Hamburg die Programmhöhepunkte der 14. Auflage des Festivals vorgestellt. Neben gewohnten und beliebten Events wie dem Kanu-Wander-Theater und Beat’n’Dance dürfen sich die Besucher auf die Musiktheater-Produktion „In den Gärten“ und das „Festival der Kreismusikschule“ freuen, mit dem die Einrichtung ihr 60-jähriges Bestehen feiert. Eine Premiere ist, dass der KulturSommer erstmals auf dem Land eröffnet wird. Am 15. Juni laden Düwel und seine Mitstreiter zum Salz-Fest an der Berkenthiner Schleuse.

Neu ist auch, dass das Kanu-Wander-Theater unter der Regie von Kerstin Steeb zwei Mal aufgeführt wird. „Ich freue mich, dass wir es uns in diesem Jahr leisten können, mehr Leute an diesem tollen Produkt teilhaben zu lassen“, so Düwel. Der Intendant rief bei der Vorstellung der Programmhöhepunkte zudem zum vernetzten Denken und Arbeiten auf. Als ein positives Beispiel dafür stellte er die Zusammenarbeit mit der Bundesgartenschau Heilbronn bei der Musiktheater-Produktion „In den Gärten“ heraus.

Das Motto des diesjährigen Festivals lautet „Das Wasser – das Salz – die Seele“. Es sei direkt vom Elbe-Lübeck-Kanal inspiriert, betont Düwel. Die Wasserstraße habe die Region als Teil der alten Salzstraße geprägt. Mit dem Motto sollen die Menschen zum Nachdenken angeregt werden. Über den Strom der Zeit und über das, was dem Leben die Würze gebe.

Der KulturSommer am Kanal 2019 wird mehr als 80 Veranstaltungen umfassen. Für deren reibungslosen Ablauf hat Intendant Düwel einen Stab von elf Mitarbeitern um sich geschart. Als neue Assistentin hat der Intendant die Daniela Victoria Kiesewetter gewinnen können. Kiesewetter wirkte im Vorjahr schon als Assistentin der Oper auf dem Lande mit – die in diesem Jahr übrigens eine Operette auf dem Lande ist. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Helge Berlinke. Unterstützt wird er dabei von Eva Albrecht und Antje Berodt. Für die Finanzen ist Petra Löding zuständig. Die Leitung der Helfer hat erneut Wolfgang Lehmann inne.

Die Assistenten für die großen Eigenproduktionen sind Alexander Radulovic (Beat ’n’ Dance) und Michelle Affolter (Kanu-Wander-Theater). Daniela Kiesewetter, die im vergangenen Jahr die Regieassistenz bei der Oper auf dem Lande ausübte, führt bei der Operette auf dem Land die Regie.

Foto: Carina Jahnke/HLMS

Print Friendly, PDF & Email