Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Vortrag I: Unter dem Titel „Wege in die Moderne“ spricht am Donnerstag, 7. März, Alfred Kons im „Alten Pferdestall“ der Domäne Fredeburg über Rembrandt van Rijn (1606-1669). Der Referent zeichnet die Biografie des berühmten Malers nach und widmet sich zudem einigen seiner Bilder. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Vortrag II: Die Haselmaus ist am Freitag, 15. März, das Thema eines Vortrags von Nora Wuttke (Mölln) im Grenzhus Schlagsdorf. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Forschungswerkstatt: Eine fünfstündige Forschungswerkstatt unter dem Motto „DDR-Staatssicherheit und Grenzsicherung“ steht am Freitag, 29. März, im Grenzhus Schlagsdorf auf dem Programm. Los geht es um 10 Uhr.  Anmeldungen werdenunter Tel. 038875-20326 oder per Mail unter info@grenzhus.de entgegengenommen.

Jazz-Konzert: Mit dem Auftritt von „Tribute to Sidney Bechet“ steht am Mittwoch, 6. März, ein musikalisches Highlight auf Gut Basthorst auf dem Programm. Das französische Jazz-Quartett setzt sich aus Olivier Francs (Saxophon), Jean-Baptiste France (Piano) – Gewinner der Stride Piano

World Championship 2018 –, Benoit de Flamesnil (Posaune) und Thomas Racine (Schlagzeug) zusammen. Karten gibt es unter Tel. 04159-82556470 und 04159-474.

Plattdüütsch-Theater: Vorhang auf für die nächste plattdeutsche Inszenierung: Die Theatertruppe des SSV Ziethen führt am Freitag, 29. März, im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ das Stück „Eeen Deern mutt her“ auf. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Kartenvorbestellung unter 04541-82491.

Print Friendly, PDF & Email