„Europäische Fantasien“

Unter dem Titel „Europäische Fantasien“ lädt die Musikerfamilie Uhde am Donnerstag, 13. Juni, im Augustinum Aumühle zu einer Klangreise ein. Konzertbeginn ist um 19 Uhr.

Die Uhdes kommen als Trio nach Aumühle. Es spielen Prof. Dr. Dr. Katharina Uhde (Violine), Sanja Uhde (Violoncello) undProf. Michael Uhde (Klavier). Zwei Klaviertrios bilden den Anfang und Schluss des Programms, die Fantasiestücke op. 88 von Schumann und das Scherzo von Debussy. Zwischen den beiden Trios erklingen Fantasien, die Bezug nehmen auf Volksmotive: die ungarische Fantasie von August Nölck für Cello und Klavier sowie die hochvirtuose irische Fantasie für Violine und Klavier, geschrieben vom Geiger und Komponisten Joseph Joachim, einem der bestimmenden Interpreten des 19. Jahrhunderts.

Sanja und Prof. Michael Uhde konzertieren auf der ganzen Welt. Das sympathische Musikerehepaar begeistert sein Publikum regelmäßig mit ihrer Könnerschaft und ihrer kenntnisreichen Moderation. Diesmal bringen sie ihre Tochter Prof. Dr. Dr. Katharina Uhde mit, die in den USA an der Valparaiso University Violine und Musikwissenschaften lehrt.

„Europäische Fantasien“, Konzert, 13. Juni, Augustinum, Mühlenweg 1, Aumühle, 19 Uhr