Keine Zeit für Langeweile

Keine Zeit für Langeweile gibt es am Pfingstwochenende im SmuX (Geesthacht). Gleich zwei Veranstaltungen stehen dort auf dem Programm. Am Freitag, 7. Juni, bittet die Malerin Rita Peters zu Vernissage ihrer Ausstellung „Bewegte Zeiten“. Pfingstsonntag, 10. Juni, ist im SmuX dann Live-Musik angesagt. Um 16 Uhr betritt „Milan“ zusammen mit Tom Jack die Bühne. Der Eintritt für beide Events ist frei.

Mit „Bewegte Zeiten“ hat Rita Peters die Bilder überschrieben, die sie in Geesthacht zeigt. Der Titel ist durchaus Programm. Die Künstlerin setzt sich in ihren Werken mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen auseinander. Ihre überwiegend großformatigen Bilder zeigen vor allem Menschen. Für einen Großteil ihrer Kunst hat Rita Peters Acrylfarbe aufgetragen und mit dem Spachtel bearbeitet.

Nicht um Malkünste, sondern um Spielkünste geht es bei „Milan“. Der leidenschaftliche Musiker (Gitarre und Gesang) ist als Akustik-, Lead-, Solo- und Slide-Gitarrist in vielen Musikrichtungen unterwegs. Seine Stilbreite reicht von R&B über Soul, Funk, Rock und Country bis hin zur Weltmusik.

Im SmuX präsentiert er Highlights aus sechs Jahrzehnten der amerikanischen und deutschen Rock-Country- sowie Rhythm’n’Blues- Szene. Zu hören sind Songs von den „Eagles“, Brad Paisley, Johnny Cash, John Denver, den „Dixie Chicks“, Keith Urban, Garth Brooks, Albert Hammond und Simon & Garfunkel, den „Bee Gees“, „Bellamy Brothers“, „Beach Boys“, „Ich & Ich“ und Karat.

„Bewegte Zeiten“, Vernissage, 7. Juni, SmuX, Lichterfelder Straße 5, Geesthacht, 19 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 11. August zu sehen.

„Milan“, Konzert, 9. Juni, SmuX, Lichterfelder Straße 5, Geesthacht, 16 Uhr