Harfe trifft Saxofon

Das Eisenbahnmuseum Aumühle wird am Sonntag, 7. Juli, zum Konzertsaal. Ab 15 Uhr sind dort der Harfenist Alberto Sancho und Saxofonist Johannes Köppen zu Gast. Das Publikum darf sich auf einen abwechslungsreichen Stilmix aus Klassik, Jazz und Funk freuen. Der Eintritt ist frei.

Alberto Sanchez wuchs in Paraguay auf und spielte von Kindesbeinen an Harfe. Seit einigen Jahren ist Hamburg seine Wahlheimat.  Johannes Köppen lebt ebenfalls in Hamburg. Er lernte Klavier, studierte Flöte und Saxofon. Inzwischen blickt er auf eine lange Karriere als Saxofonist und ist in Rock und Pop ebenso zuhause wie im Jazz. Mit seinem emotionalen Spiel berührt er sein Publikum wie kaum ein anderer.

Harfe trifft Saxofon, Konzert, 7. Juli, Lokschuppen, Eisenbahnmuseum, Am Mühlenteich, Aumühle, 15 Uhr