„Lang lebe Ned Divine!”

Der Nächste bitte: Mit dem britisch-irischen Film „Lang lebe Ned Divine!” wird die Sommerkino-Reihe des Augustinums Aumühle fortgesetzt. Die Komödie ist am Donnerstag, 15. August, zu sehen. Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Der Filmexperte Sven Bradly stimmt vorab auf die Regiearbeit von Kirk Jones ein.

Samstag ist Lottotag – auch für Jackie O‘Shea, einem der 52 Einwohner des Dörfchens Tullymore. Aber das Schicksal ist erbarmungslos – wieder einmal geht er leer aus. Am nächsten Morgen entdeckt er, das der Gewinner des Jackpots aus seinem Dorf kommt. Zusammen mit seinem Freund Michael und seiner Frau Annie organisiert er eine Party für alle Lottospieler des Örtchens. Doch selbst heftiges Nachbohren führt zu keinem Ergebnis. Da bemerkt Annie, dass einer nicht gekommen ist: Ned Devine. Jackie macht sich sofort auf den Weg und entdeckt, dass den freundlichen alten Fischer vor lauter Aufregung über den hohen Gewinn der Schlag getroffen hat. Jetzt muss schnell gehandelt werden, bevor das Geld zurück in den Jackpot wandert.

Das Lexikon des internationalen Films lobt „Lang lebe Ned Divine“ als „ideen- und temporeich inszeniertes, stets die richtige Balance zwischen Komik und Melancholie findendes Filmdebüt, das auf warmherzig-amüsante Weise Werte wie Liebe, Freundschaft und Solidarität zelebriert. Glänzend fotografiert, herausragend auch das Spiel der beiden perfekt harmonierenden Hauptdarsteller.“

Ab 18.15 Uhr können Sie sich mit einem Glas Guinness auf den irischen Humor des Films einstimmen.

„Lang lebe Ned Divine!”, Sommer-Kino, 15. August, Augustinum Aumühle, Am Mühlenweg 1, Aumühle, 19 Uhr

Foto: Tomboy Films