„Bin im Garten“

Die Erfolgsautorin Meike Winnemuth macht am Dienstag, 10. September, in der Stadtbücherei Geesthacht Station. Im Gepäck hat sie ihr aktuelles Werk „Bin im Garten – Ein Jahr wachsen und wachsen lassen“. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr.

Ihr Bestseller „Das große Los“ hat Hunderttausenden Lust gemacht, aufzubrechen und die Welt zu sehen. Inzwischen will Meike Winnemuth nur eins: ankommen, Wurzeln schlagen, festen Boden unter den Füßen. Und zwar einen, den sie persönlich dorthin geschaufelt hat. Sie startet das Projekt „Garten“. Obwohl sie nie einen hatte und nicht mal ahnt, wie man Tomaten zieht. Einzige Regel für den Anfang: Das Grüne muss nach oben.

Mit Tempo und Witz erzählt Meike Winnemuth in ihrem Tagebuch vom großen Wachsen (Muskelkater!) und Werden (Plötzlich: geduldig!). Und sie entführt den Leser an einen paradiesischen Ort wahren Lebens – mit Radieschen und Schnecken, mit Rittersporn und anderen blauen Wundern.

Gedruckt wird das Buch nach dem weltweit einzigartigen Druckverfahren Cradle-to-Cradle TM auf höchstem ökologischen Niveau. Papier, Druckfarben und weitere Druckkomponenten sind für den biologischen Kreislauf optimiert und zu 100 Prozent recyclingfähig. Das Papier stammt aus Österreich und ist das Produkt nachhaltiger Forstwirtschaft.

Meike Winnemuth, 1960 in Neumünster geboren, ist freie Journalistin, Autorin und preisgekrönte Bloggerin. Ihr Buch „Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr“ wurde ein enormer Publikumserfolg. Sie lebt in Hamburg und an der Ostsee.

Veranstalter der Lesung sind die Stadtbücherei Geesthacht, Volkshochschule Geesthacht sowie „Buch & Spiel“. Eintrittskarten gibt es in der Stadtbücherei und bei „Buch & Spiel“.

Lesung mit Meike Winnemuth, 10. September, Stadtbücherei Geesthacht, Rathausstraße 58, 19.30 Uhr

Foto: Felix Amsel