Grenzregime vor dem Fall

Man hat das schon so oft erlebt: Dinge, die stabil und sicher wirken, entpuppen sich als morsch und kurz vor dem Zusammenbruch, ohne dass irgendjemand von der sich anbahnenden Katastrophe Notiz nimmt. Die Brücke von Genua ist ein gutes Beispiel dafür. Aber diese menschliche Neigung zur Kurzsichtigkeit betrifft nicht nur architektonische Fundamente, sie betrifft auch die Politik. Wer konnte sich beispielsweise Ende der 80er Jahre vorstellen, dass die DDR schon bald Geschichte sein würde? Ökonomisch und politisch wirkte das Land viel zu stabil. Der Fall der Mauer? Undenkbar. Die Geschichte belehrte uns eines Besseren. Am 9. November jährt sich der … Grenzregime vor dem Fall weiterlesen