„Alte Lieder in neuem Gewand“

Seine Gitarre und ein gutes Stück Musikgeschichte hat am Montag, 7. Oktober, Jörg-Rüdiger Geschke im Gepäck, wenn er die Bühne des Augustinums Mölln betritt. Ab 19.30 Uhr präsentiert er dort „Alte Lieder in neuem Gewand“.

Geschke gibt eine unterhaltsame Einführung in die Entstehung alter deutscher Lieder und zeigt an einigen Beispielen, wie unterschiedlich diese Songs bis heute bewertet und interpretiert wurden. Im Augustinum mischt er Live-Musik und Aufzeichnungen. Darüber hinaus zeigt und erklärt er diverse Fotos.

Geschkes Gitarrenspiel überzeugt mit guter Technik und ausgefeilten Arrangements. Der Folkmusiker hat Erfahrungen bei diversen Musikprojekten gesammelt und konzertiert in Norddeutschland auf Kleinkunstbühnen und Festivals.

„Alte Lieder in neuem Gewand“, 7. Oktober, Augustinum, Sterleyer Straße 44, 19.30 Uhr