„Musette adrett“

Musikalische Geschichten gibt es am Sonnabend, 26. Oktober, in der St. Nicolai-Kirche (Mölln) zu hören. Die Akkordeonistin Bettina Born stellt ihr Solo-Programm „Musette adrett“ vor. Konzertbeginn ist um 17 Uhr.

Bettina Born präsentiert ein abwechslungsreiches und sinnliches Konzertprogramm aus komplett eigenen Kompositionen, die sich an der Stilistik der französischen Musettewalzer und des argentinischen Tangos orientieren. Liebevolle musikalische Geschichten, anspruchsvoll und doch voller Leichtigkeit, charmant gespielt und moderiert.

Bettina Born lebt als freischaffende Musikerin in Thüringen. Ihre Konzerte führen sie durch Deutschland und ins europäische Ausland. Bislang sind drei Notenbücher mit ihren Kompositionen erschienen. Zudem hat sie mit dem Pianisten Wolfram Born bereits 6 CDs veröffentlicht. 

Als Komponistin und Solistin arbeitete sie schon mit Orchestern und verschiedenen Theatern  zusammen, darunter die Volksbühne Berlin, das Hans Otto Theater (Potsdam), das Puppentheater Magdeburg und das Orchester des Südthüringischen Staatstheaters Meinungen. 2014 erschien ihre Solo CD „Musette adrett“.

„Musette adrett“, 26. Oktober, St. Nicolai-Kirche, Marktplatz, Mölln, 17 Uhr