„Wege“

Künstlerische Reflexionen zum Thema „Wege“ gibt es ab sofort im Kreismuseum (Ratzeburg) zu bewundern. Das Forum Kultur und Umwelt präsentiert dort Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus dem Kreisgebiet. Die interessantesten Bilder wurden im Vorfeld von einer Jury ausgewählt und mit Preisen honoriert.

Die Nachwuchskünstler konnten sich dem Thema „Wege“ völlig frei nähern: beispielsweise über die Natur, über den Verkehr oder über Lebenswege. Frei war auch die Wahl des Formates. Zudem konnten die Schüler einzeln oder in Gruppen umsetzen.

Das Ergebnis kann sich wahrlich zeigen lassen: Jedes einzelne Bild dokumentiert den besonderen Blick der Kinder und Jugendlichen auf das Thema. Zudem werden – wie erhofft – vielen Perspektive sichtbar. Gleichzeitig erzeugt die Vielzahl der optischen Eindrücke einen faszinierenden Gesamteindruck.

Der Wettbewerb wurde in Kooperation mit der Kreisfachberatung für Kulturelle Bildung (KFKB) organisiert. In der Jury saßen: Kirsten Böttcher-Blank (Schulamt des Kreises Herzogtum Lauenburg), Kreispräsident Meinhard Füllner, die Künstlerinnen Antje Ladiges-Specht Künstlerin (Stiftung Herzogtum Lauenburg & Forum Kultur und Umwelt) und Eva Ammermann (Lauenburgischer Kunstverein)  sowie Jörg-R. Geschke (Kreisfachberater für kulturelle Bildung).

„Wege“, Ausstellung, bis 15. November, Kreishaus, Ratzeburg