Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

„Mailart“: Mit „Mailart“ beendet der Lauenburgische Kunstverein (LKV) in diesen Tagen seine Jubiläumsaktionen zum 35. Geburtstag. Dahinter verbirgt sich die Neu-Gestaltung von Kunstpostkarten, die der Verein zum 20-jährigen Jubiläum herausgegeben hatte. Die Karten, denen künstlerisch neues Leben eingehaucht wurde, werden nicht nur an Privatpersonen verschickt, sondern auch an kulturelle und politische Institutionen, Museen, Stiftungen und Amtsträger. „Man sollte seinen Briefkasten in den kommenden Tagen besonders gut kontrollieren“, mahnt deshalb der LKV-Vorsitzende William Boehart. Boehart ist davon überzeugt, dass die mehr als 200 neuen Postkarten zu Sammelobjekten werden.

Malerei: Noch bis zum 31. Dezember sind im Ameos Senioren Wohnsitz Ratzeburg Arbeiten der Malerin und Diplom-Grafikerin Ebba Sakel zu sehen. Sakel ist studierte Künstlerin. Ihre Themen sind das Leben, die Natur und die Kunst. Die Schau zeigt Sakels Flexibilität. Bei ihr wechseln sich Aquarelle, Öl- und Acrylbilder ab, in der Grafik sind es Zeichnungen, Pastelle, Holz- und Linolschnitte.

Wintermarkt: Stöbern, genießen und entdecken heißt es am Sonnabend, 23. November, im Augustinum Mölln (Foto: Margit Bansbach). In der Zeit von 10 bis 14 Uhr verwandelt sich das Theaterfoyer in einen Wintermarkt. Angeboten werden Kleidung, Accessoires, Schmuck, Teppiche, Dekoartikel sowie Bücher und Hörbücher aus der Bücherbörse. Darüber hinaus dürfen sich die Besucher auf weihnachtliche Köstlichkeiten, frisch gebackenes Brot und leckere Brotaufstriche freuen. Der Eintritt ist frei.