Nördlich der A24

„Dat Klingen vun de Seele“

Auf Niederdeutsch widmet sich Dr. Hans Thomas Carstensen (Hamburg) am Dienstag, 26. März, im Rathaus Ratzeburg dem Maler Max Liebermann. Der Vortrag mit dem Titel „Dat Klingen vun de Seele. Max Liebermann – een düütschet Künstlerleven“ beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Berühmt is de Berliner Moler Max Liebermann (1847–1935) vör allem för sien wunnerschöne Goorn- und ‚Frietietbiller’ worrn. De hebbt em to den gröttste düütsche Impressionist maakt. Man anfungen hett he mit Dorstellen ut dat Arbeidsleven. Billers, …

Südlich der A24

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Kinderzirkus: Der Kinder- und Jugendzirkus Salvini lädt am Montag, 25. März, zu einer Vorführung in der großen Sporthalle der Alfred-Nobel-Schule (Geesthacht). Los geht es um 18 Uhr. Kunstvortrag: Zu seinem 500. Todestag widmet sich die Musikwissenschaftlerin Dr. Bettina Gößling am Montag, 25. März, im Augustinum Aumühle in einer Hommage dem Künstler Leonardo da Vinci. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Open-Air-Konzert: Ein Wiederhören mit großen Songs wie „Mrs. Robinson“, „Sound of Silence“ oder „The Boxer“ gibt es am 22. August, …

Blitzlichtgewitter

„Weg ins Ungewisse“/Ausstellung der Reihe „Fliehen – einst geflohlen“

Auf einen Schnack

Endlich Minschsien!

Op de Autobahn kümmt de wohre Natur vun’n Minschen eerst so richtig to’n Opblöhn. Jo, op de Autobahn warrt de Minsch eerst Minsch, richtig, echt, meen ik. De hunnertdusend Johren dorvör weren wi villicht ok Lüüd. Man nich so richtig vullstännig weer dat nich. Nee, dor hett wat an fehlt. Un düt „Wat“ hebbt wi mit de Autobahn dortokregen. To’n Bispeel de Övervörsichtige. Kloor, den hett dat natürlich ok al in de Steentiet geven. Wenn de annern al dat eerste …

Vorfahrt für die Jugend

Erstklassige Gitarren & Mandolinen

Erfreuliche Ergebnisse für die Kreismusikschule brachte die 56. Auflage des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Gleich zwei Lauenburger Gruppen qualifizierten sich in Husum für das Bundesfinale. Das Gitarrenquartett mit Henrike Grigoleit, Thore Wedekind, Ole Erich und Jan Harfenmeister setzte sich ebenso gegen die Konkurrenz durch wie das Mandolinentrio mit Jabbo Ubbens, Katharina Grohn und Kim Bonin. Die Entscheidung im Bund fällt im Juni in Halle an der Saale. Einen starken Auftritt legte in der Stormstadt auch das Gitarrentrio Charlotte Grützmacher, Louisa Heymann …

Künstler

Gwendolin Fähser

Bühnenkünstler_in

Die Theaterpädagogin Gwendolin Fähser entdeckte schon im Alter von acht Jahren Spaß am Gestalten mit der eigenen Stimme, als sie im Stuttgarter Rundfunk als Kinderfunkkind vor dem Mikrophon saß. Freude macht ihr auch die Organisation des Heubodentheaters beim KulturSommer.

Ausstellungen

„Weg ins Ungewisse“

Das nennt man wohl einen Dominoeffekt: Am Anfang stand die Idee von Marianne Lentz, etwas über „Flucht und Vertreibung“ zu machen. Aus der Idee entstand ein Projekt, das sich zu einem Mammutprojekt entwickelte und das Mammutprojekt gipfelte schließlich in einem Mammutprogramm. „Fliehen – einst geflohen“ umfasst zehn Sonderausstellungen in den Museen der Region, 13 Events, darunter Konzerte, Filme und Theateraufführungen, sowie drei Kunstschauen. Nach so viel Planung geht es nun endlich los: Am kommenden Sonntag, 3. März, wird im Möllner …

Aus der Stiftung

Wer spricht denn da? – KI-Talk im Stadthauptmannshof

Es ist ein ziemlich ungleiches Trio, das da am 28. März im Möllner Stadthauptmannshof zum Kulturtalk über Künstliche Intelligenz (KI) zusammenkommt. Das spiegelt sich schon in der Anreise wider. Dirk Kuchel wird sich in Hamburg ins Auto setzen, Konstantin von Notz vermutlich mit dem ICE aus der Hauptstadt anreisen und Roberto Simanowksi, der eigentlich in Rio de Janeiro zu Hause ist, braucht auf jeden Fall den Flieger, um in die Diskussion einsteigen zu können. Kuchel, Chefredakteur von Computerbild, schlägt sich …