25. Juni 2018

„Der KulturSommer beflügelt die Menschen“

Ilsabe von Bülow hat aus dem ehemaligen Viehhaus auf dem Gutshof Segrahn einen Veranstaltungsort gemacht. Die Kulturmanagerin, die Kunstgeschichte studiert hat, organisiert dort seit 2010 regelmäßig Konzerte, Theateraufführungen und Feste. Darüber hinaus hat das Viehhaus mittlerweile als Bühne für die „Oper auf dem Lande“ seinen festen Platz im Programm des KulturSommers am Kanal. In diesem Jahr wird dort „Die schöne Magelone“ gespielt. Die Aufführung ist am Sonnabend, 7. Juli. kulturportal-herzogtum.de sprach mit Ilsabe von Bülow über ihre Liebe zur Kunst, die Verwandlung des Viehhauses und den KulturSommer am Kanal. Kulturportal: Frau von Bülow, wie erklären Sie sich Ihre Leidenschaft für […]
25. Juni 2018

„Die Liebe ist die Antithese zur Optimierung“

Am kommenden Sonntag, 24. Juni, beginnt mit dem Mittsommerfest in Ratzeburg der KulturSommer am Kanal 2018. Das Sommerfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto „Am Horizont… die Liebe“. Kulturportal-Herzogtum.de sprach vorab mit Intendant Frank Düwel über dessen Entstehung und welche Bedeutung die Liebe für ihn hat. Der 55-Jährige wurde kürzlich für seine Arbeit mit dem Theodor-Storm-Preis ausgezeichnet. Düwel ist Regisseur und als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg tätig. Dort widmet er sich der Musiktheater-Regie sowie der Leitung von Projekten. Kulturportal-Herzogtum.de: Herr Düwel, der KulturSommer am Kanal steht in diesem Jahr unter dem Motto „Am Horizont…die […]
25. Juni 2018

Der KuSo nimmt Fahrt auf

Der KulturSommer am Kanal nimmt ab dem kommenden Wochenende noch mal ordentlich Fahrt auf. Im Mittelpunkt steht dann die Vielfalt bildnerischer Schaffenskraft. Zwischen Krummesse, Klein Zecher und Geesthacht eröffnen Offene Ateliers und Galerien kreative Welten und laden zum Besuch ein. Zudem locken diese Häuser vom 30. Juni bis 6. Juli mit Musikveranstaltungen und Bühnenkunst. Am Sonntag (1.7.) werden zwei der großen KulturSommer-Ausstellungen eröffnet. In Berkenthin (Vernissage 14 Uhr) zeigt Anja Franksen ihre Open-Air-Installation „Liebesbrücke“ bei der Fußgängerbrücke über den Elbe-Lübeck-Kanal, eingebettet in ein ganztägiges, vielfältiges Programm aus Musik, Kunst und Literatur in Berkenthin. Franksen interpretiert mit bemalten Stoffbahnen das Hohelied […]
25. Juni 2018

Rilke im Sinn

Hans Kuretzky, Heidrun Kuretzky, Angela W. Röders – das sind drei, die am Sonntag, 1. Juli, in der Petri-Kirche (Ratzeburg) eins im Sinn haben: Facetten und Aggregatzustände aus dem Leben und dem Schaffen des Dichters Rainer Maria Rilke künstlerisch herauszuarbeiten. Hans Kuretzky hat dafür zum Zeichenstift gegriffen, seine Frau Heidrun hat Kalligraphisches kreiert und Schauspielerin Angela W. Röders ist bereit, den Schriftsteller zu rezitieren. Die Veranstaltung im Rahmen des KulturSommers am Kanal (KuSo) beginnt um 11 Uhr. Seine Gedichte machten Rainer Maria Rilke, geboren am 4. Dezember 1875 in Prag, berühmt. Der deutschsprachige Schriftsteller gilt als einer der bedeutendsten Dichter […]
25. Juni 2018

Kinderchor trifft Cello

Einen Tag nach der offiziellen Eröffnung des KulturSommers am Kanal (KuSo) stürmen die Kinder die Bühne: Unter dem Motto „Alles Liebe“ singt der Chor in der Oberstadt – das sind Jungen und Mädchen der Klassenstufen 2 bis 4 – am Montag, 25. Juni, in der St. Petri-Kirche Geesthacht. Ihre Stimmen treffen auf das Cello von Sigrid Strehler. Konzertbeginn ist um 18 Uhr. Mit dieser Veranstaltung folgt Intendant Frank Düwel einmal mehr seiner Marschroute, möglichst viele Menschen aus der Region aktiv in den KulturSommer am Kanal einzubinden und dafür neue Formate zu entwickeln – wie beispielsweise beim erfolgreichen Kanu-Wander-Theater. „Der KuSo […]
22. Juni 2018

„Aisthesis“

Noch bis zum 22. Juli präsentiert die Galerie AC Noffke im Haus Mecklenburg (Domhof 41, Ratzeburg) die Keramikschau „Aisthesis“. Die Ausstellung würdigt im Besonderen das Werk von Professor Johannes Gebhardt (88) und Christa Gebhardt (80). Die Präsentration widmet sich der Wirkungsgeschichte Gebhardts als Lehrer und Vermittler einer hochwertigen Keramikschule, die inzwischen in der Französin Cathy Fleckstein, Si Sook Kang und Professor Kap Sun Hwang (Seoul National University) neue Meisterlehrer und Schüler hat. Die Ausstellung zeigt unter anderem auch Arbeiten dieses Trios. Diese außergewöhnliche Bestandsaufnahme von Gefäßinterpretation und skulpturaler Keramik wird flankiert durch grafische Werke von Prof. Ekkehard Thieme, Rüdiger Pauli […]
22. Juni 2018

„Poesie in Noten und Texten“

Der KulturSommer am Kanal kennt keine Pause. Am Sonnabend, 30. Juni, geht das Festival mit einem Abend der „Poesie in Noten und Texten“ in der Tabakfabrik (Lauenburg) weiter. Dafür verantwortlich ist unter anderem das Gitarrenensemble „nota bene“, das musikalische Werke aus allen Epochen spielt. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Zu einem stimmungsvollen Abend trägt zudem Erika Deiters bei, die aus ausgewählten Texten liest. Die Soloparts der musikalischen Darbietungen von „nota bene“ übernehmen Anne Raap (Oboe) und Stefanie Klatt (Gitarre). Die Leitung des Gitarrenensembles hat Heike Krugmann. Die Formation hat sich bereits vier Mal für den […]
21. Juni 2018

Wissenswertes über Bienen

Wissenswertes über Honigbienen können die Besucher der Priesterkate (Büchen) am 1. und 8. Juli erfahren: Eine Ausstellung, die der Imker Heinz Peter Grundwald zusammengestellt hat, ist dort an den beiden Sonntagen zwischen 13 und 18 Uhr zu sehen. Zu diesem Themencafé gibt es überdies hausgemache Torten und Kaffee. Das Bienensterben hat diese Insektenart zuletzt stark in den Fokus gerückt. Um dem entgegenzuwirken, haben die Vereinten Nationen am 20. Mai erstmals den Weltbienentag ausgerufen. Der Vorschlag dafür kam aus Slowenien. Mit dem Bienentag soll das Bewusstsein über die wichtige Rolle der Insekten und ihrer schwindenden Bestände geschärft werden, da sie für […]
21. Juni 2018

Wiederhören mit Beethoven & Co.

„Perlende Saitenklänge“ versprechen Ana Turkalj (Violoncello) und Simon Nadasi (Flügel) für ihren Auftritt am Montag, 2. Juli, im Augustinum Aumühle. Das Duo spielt Werke von Boccherini, Dvorák, van Beethoven und weiteren berühmten Komponisten. Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Simon Nadasi ist Kirchenmusiker in Zürich, Leiter verschiedener internationaler Konzertreihen und tritt als international konzertierender Organist und Pianist auf. Daneben ist er als Orgel- und Klavierlehrer in München und Zürich tätig. Zusammen mit der international erfahrenen Violoncellistin Ana Turkalj will Simon Nadasi die Schönheit und Vollkommenheit der jeweiligen Kompositionen möglichst authentisch wiedergeben.
21. Juni 2018

Flötentrio sagt musikalisch „Tschüss“

Melodien aus drei Jahrhunderten spielen am Sonnabend, 23. Juni, die Flötenschülerinnen Antonia Seifert, Lea Kasch und Selin Dogan im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Lauenburg). Das Sommerkonzert bedeutet für das Nachwuchstrio den Abschied von der Kreismusikschule und damit auch von Lehrerin Christiane Carstensen. Konzertbeginn ist um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mit sieben Jahren begann Antonia Seifert Querflöte zu spielen. Seitdem gehört die Auseinandersetzung mit diesem Instrument zu ihrem Leben. „Manchmal war mir die Flöte wichtiger als die Schule“, verrät sie schmunzelnd. Im Rahmen ihres Unterrichts an der Kreismusikschule hat sie im Laufe der Jahre an unzähligen Aktivitäten teilgenommen: Sie war regelmäßig bei […]
21. Juni 2018

Bozó singt Jürgens

Zu einer Hommage an Udo Jürgens lädt am Sonnabend, 23. Juni, der Sänger und Pianist Mathias Bozó ins Amtsrichterhaus (Schwarzenbek) ein. Fans des berühmten Sängers dürfen sich auf berühmte Chansons wie „Ich war noch niemals in New York“ oder „Griechischer Wein“ freuen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Mathias Bozó interpretiert die Lieder des 2014 verstorbenen Sängers ganz nahe am Original. Gleichzeitig gibt er ihnen eine eigene, erfrischende Note. Seit seinem elften Lebensjahr begeistert sich der im Großraum Heidelberg geborene Musiker für die Musik Udo Jürgens. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern war Udo Jürgens einer der kommerziell erfolgreichsten […]
21. Juni 2018

„Die 68er und Bismarck“

Unter dem Titel „Die 68er und Bismarck“ lädt die Otto-von-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) am Donnerstag, 28. Juni, zu einem Vortrag ein. Referent ist Dr. Hans-Werner Johannsen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Wir sind nicht auf dieser Welt, um glücklich zu sein und zu genießen, sondern um unsre Schuldigkeit zu thun“, schrieb Otto von Bismarck am 26. Juni 1851 an seine Gattin Johanna. Ein Satz, der offenbart: Für Studentenführer wie Rudi Dutschke und Daniel Cohn-Bendit konnte der Reichskanzler des 19. Jahrhunderts rund 25 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust kein Vorbild sein. Sie wollten mit der […]
21. Juni 2018

Menschen im „Gestus des Augenblicks“

Mit den Mitteln der Malerei dem Inneren des Menschen auf die Spur gekommen ist die Künstlerin Eve Doris Böhm. Dies zeigt ihre aktuelle Ausstellung „Figuren“, die noch bis zum 1. Juli jeweils sonnabends und sonntags in der SchalseeGalerie (Dargow) zu sehen ist. Die Malerin präsentiert dort insgesamt 33 Arbeiten. Eve Doris Böhm hat versucht mit unterschiedlichsten Techniken zum Wesen des Lebendigen und zum Wesentlichen der dargestellten Gegenstände vorzustoßen. Dabei war Spontaneität und eine meditative Herangehensweise ihre Richtschnur. Ihre Tier- und Menschendarstellungen entspringen aus dem Gestus des Augenblicks und führen ohne planerische Absicht direkt zum expressiven Kern. Auch die menschlichen Figuren […]
21. Juni 2018

Wer wird Kulturpreisträger 2018?

Der Countdown läuft: Noch bis zum 6. Juli können Vorschläge eingereicht werden, dann macht sich die Jury an die Arbeit, um den Kulturpreisträger 2018 zu ermitteln. Es ist also an der Zeit, seine Favoritin beziehungsweise seinen Favoriten in Stellung zu bringen. Gesucht werden zudem Kandidaten für den „Förderpreis für junge Künstler“. Vorschläge nimmt die Stiftung Herzogtum Lauenburg bis zum 6. Juli auf dem herkömmlichen Postweg (Anschrift: Hauptstraße 150, 23789 Mölln) oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de entgegen. Traditionell verleiht die Stiftung Herzogtum Lauenburg alle zwei Jahre einen Kulturpreis an Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen, die sich um die Kulturentwicklung im Kreis besonders […]
20. Juni 2018

Mit der Kraft des Wassers

Einen Rundgang durch das alte E-Werk bietet am Sonntag, 24. Juni, die Tourist-Information Lauenburg/Elbe an. Die anderthalbstündige Führung beginnt um 14.30 Uhr. Anmeldungen werden bis Freitag, 22. Juni, um 18 Uhr unter Tel. 04153-5909220 oder per E-Mail unter touristik@lauenburg.de entgegengenommen. Tickets gibt es zudem online unter www.lauenburg-tourismus.de. Die Stadt Lauenburg entschloss sich relativ spät, in ein eigenes Elektrizitätswerk zu investieren. Am 23. Dezember 1920 wurde das Werk an der Palmmühle, An der Palmschleuse 4, erstmals in Betrieb genommen. Zuvor musste jedoch das Recht zur Ausnutzung des überschüssigen Wassers aus dem Elbe-Lübeck Kanal erkauft werden. Die ganze Geschichte des alten E-Werks […]
20. Juni 2018

„Komm, du Licht der Herzen“

Unter dem Motto „Komm, du Licht der Herzen“ präsentiert die Choralschola St. Nicolai am Sonnabend, 23. Juni, in der Möllner St. Nicolai-Kirche gregorianische Gesänge. Für Raphaël Arnault, der den Chor seit Februar leitet, ist es die Auftrittspremiere mit seiner neuen Truppe. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Da es sich bei Gregorianik sowohl um ein künstlerisches als auch um ein geistliches Erlebnis handelt, sind die Gesänge in der Form einer musikalischen Vesper – sprich einer klösterlichen Gebetszeit – zu hören. Das heißt: Zusätzlich zum Gesang werden kurze Texte gesprochen und Stille walten gelassen. Der gregorianische Choral […]
20. Juni 2018

Schwedisches Mittsommerbuffet

Im Rahmen der „Kultur auf Dorf-Tour“ bittet die Gemeinde Großzecher am Sonntag, 24. Juni, zum schwedischen Mittsommerbuffet mit Live-Musik. In der Kutscherscheune erwartet die Besucherinnen und Besucher eine große Tafel mit Speisen und Getränken sowie der Auftritt von Günter Klose (Ratzeburg) und Lorenz Stellmacher (Krummesse). Die Veranstaltung beginnt ab 11 Uhr. Günter Klose ist ein ausgewiesener Kenner der nordischen Musik-Tradition. Er reist regelmäßig nach Schweden. Von dort bringt er immer wieder altes und neues Liedgut sowie Tänze mit in die Region. Multiinstrumentalist Lorenz Stellmacher ist ebenfalls vom „Schwedenvirus“ gepackt. Die beiden Musiker spielen auf ihren Nyckelharpas – so wie es […]
20. Juni 2018

Kurz notiert

Stadtrundgang: Einen rund anderthalbstündigen Rundgang über die Stadtinsel bietet am Sonnabend, 23. Juni, um 10.30 Uhr die Tourist-Information Ratzeburg an. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kulturzeit: In der Sendung „Kulturzeit aus Ratzeburg“ im Offenen Kanal Lübeck dreht sich am Sonntag, 24. Mai, um 17 Uhr alles um das Schleswig-Holstein Musik Festival 2018 (SHMF). Der Beitrag wird am Sonntag, 1. Juli, um 17 Uhr sowie am 26. Juni und 3. Juli jeweils um 9 Uhr wiederholt. Zu empfangen ist die Sendung auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter […]
20. Juni 2018

„Wer nominiert wird, kann stolz sein“

„In diesem Jahr beteiligen sich 1.100 Menschen aktiv am KulturSommer“, sagt Wolfgang Engelmann, Vizepräsident der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Was das mit dem Kulturpreis der Stiftung Herzogtum Lauenburg zu tun hat? Ganz einfach: Es zeigt, dass es in der Region einen riesigen Pool an Männern und Frauen gibt, die sich den Künsten widmen und von denen der eine oder andere womöglich als Kandidat in Frage kommt. Zumal der Kulturbegriff für die Preisvergabe sehr weit gefasst ist. „Das ist eine Stärke des Preises“ sagt Engelmann. Die Zahl derer, die theoretisch in Frage kommen, sei groß und reiche von der Einzelperson bis hin […]
20. Juni 2018

Rote Kirschen ett ich gern

Nu is dat wedder so wiet – Kirschentiet. Bi mi is dat benah de schönste Johrestiet. Dat ganze Johr heff ick dor all up tövt. As de Boom blühen dee, heff ick ümmerto de Ohren spitzt. Weer dor denn nu `n Brumseln in de Luft? Af un an künnst dat hörn. Un dat Ankieken von de Blütenpracht alleen weer ja all ´ne Oogenweid. Und wenn een baben ut Finster kieken dee, kunn he se ok flegen seihn, unse lütten Helper. Besünners de Plüschmoors würr gor nich mööd vun hier no dor to flegen. Gau weer de Blühtiet vörbi un denn […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt