21. März 2019

„Wir sind die Juden aus Breslau“

Im Rahmen des Antisemitismusprojektes „Zugänge schaffen“ zeigt der „Verein Miteinander“ leben am Dienstag, 26. März, im Burgtheater Ratzeburg den prämierten Dokumentarfilm „Wir sind die Juden aus Breslau“. Die Vorführung beginnt um 18.30 Uhr. Sie waren jung und blickten erwartungsfroh in die Zukunft. Sie fühlten sich Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, heimatlich verbunden. Dann kam Hitler an die Macht. Ab diesem Zeitpunkt verbindet diese Heranwachsenden das gemeinsame Schicksal der Verfolgung durch Nazi-Deutschland als Juden: Manche mussten fliehen oder ins Exil gehen, einige überlebten das Konzentrationslager Auschwitz. Der Heimat endgültig beraubt, verschlug es sie in alle […]
21. März 2019

Erstklassige Gitarren & Mandolinen

Erfreuliche Ergebnisse für die Kreismusikschule brachte die 56. Auflage des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Gleich zwei Lauenburger Gruppen qualifizierten sich in Husum für das Bundesfinale. Das Gitarrenquartett mit Henrike Grigoleit, Thore Wedekind, Ole Erich und Jan Harfenmeister setzte sich ebenso gegen die Konkurrenz durch wie das Mandolinentrio mit Jabbo Ubbens, Katharina Grohn und Kim Bonin. Die Entscheidung im Bund fällt im Juni in Halle an der Saale. Einen starken Auftritt legte in der Stormstadt auch das Gitarrentrio Charlotte Grützmacher, Louisa Heymann und Lydia Hemfort hin. Sie erspielten sich ebenfalls den ersten Platz. Allerdings sind sie für die Bundesentscheidung noch zu jung. […]
21. März 2019

Wer spricht denn da? – KI-Talk im Stadthauptmannshof

Es ist ein ziemlich ungleiches Trio, das da am 28. März im Möllner Stadthauptmannshof zum Kulturtalk über Künstliche Intelligenz (KI) zusammenkommt. Das spiegelt sich schon in der Anreise wider. Dirk Kuchel wird sich in Hamburg ins Auto setzen, Konstantin von Notz vermutlich mit dem ICE aus der Hauptstadt anreisen und Roberto Simanowksi, der eigentlich in Rio de Janeiro zu Hause ist, braucht auf jeden Fall den Flieger, um in die Diskussion einsteigen zu können. Kuchel, Chefredakteur von Computerbild, schlägt sich von Berufs wegen mit den vielfältigen Möglichkeiten von KI und deren Weiterentwicklung herum. Alles, was da ist und wird, muss […]
21. März 2019

KI – ein weites Feld

Künstliche Intelligenz (KI) – was ist das überhaupt? Gute Frage. Menschen, die sich für das Thema interessieren, aber nicht vom Fach sind, geraten hier schnell an ihre Grenzen. Eine einfache Antwort lautet: KI basiert auf Algorithmen, das sind mathematische Rechenformeln, die in genau festgelegten Schritten eine Aufgabe erfüllen. Sie sagen dem Prozessor im Rechner, wie er den einlaufenden Datenstrom verarbeiten soll. Beispiel Spracherkennung: Apples Sprachassistent „Siri“ versteht nicht im Sinne des menschlichen Bewusstseins, was wir ihm sagen, aber er zerlegt das gesprochene Wort in Einzelteile und gleicht es mit schon mal erkannten Wörtern ab, entschlüsselt sie und gibt sie wieder. […]
20. März 2019

Drese & Skobowsky spielen Bach

In der Reihe „Paradieskonzerte“ gastiert am kommenden Sonnabend, 23. März, Christiane Drese aus Waren im Ratzeburger Dom. Zusammen mit Domorganist Christian Skobowsky spielt sie Johann Sebastian Bachs Concerto g-Moll BWV 1058, das auch als Violinkonzert (in a-Moll) bekannt ist. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Neben dem Concerto g-Moll BWV 1058 erklingen zudem von Samuel Scheidt, Dieterich Buxtehude und weitere Kompositionen von Bach. J. S. Bach. Skobowsky eröffnet den Abend mit zwei seiner g-Moll-Fantasien sowie einem Stück von Johann Pachelbel. Drese, eine junge Künstlerin, hat wie der Ratzeburger Domorganist an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden studiert, allerdings etliche Jahre später. […]
20. März 2019

„Weg ins Ungewisse“

Das nennt man wohl einen Dominoeffekt: Am Anfang stand die Idee von Marianne Lentz, etwas über „Flucht und Vertreibung“ zu machen. Aus der Idee entstand ein Projekt, das sich zu einem Mammutprojekt entwickelte und das Mammutprojekt gipfelte schließlich in einem Mammutprogramm. „Fliehen – einst geflohen“ umfasst zehn Sonderausstellungen in den Museen der Region, 13 Events, darunter Konzerte, Filme und Theateraufführungen, sowie drei Kunstschauen. Nach so viel Planung geht es nun endlich los: Am kommenden Sonntag, 3. März, wird im Möllner Stadthautmannshof die Schau „Weg ins Ungewisse“ eröffnet. Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr. Die Besucher und Künstler werden von Klaus […]
20. März 2019

„Das Beste aus 25 Jahren“

„Das Beste aus 25 Jahren“ präsentiert der Komiker Hans-Hermann Thielke am Freitag, 22. März, in der Heinrich-Osterwoldhalle (Lauenburg). Los geht es um 20 Uhr. Thielke hat in den vergangenen 25 Jahren einiges erlebt. Er hat sich mit Goldfischen beschäftigt, mit Mardern gekämpft und einiges über das Leben gelernt. Die schönsten Erlebnisse hat der Komiker zusammengefasst, um sie seinem Publikum vorzustellen. Wie immer gelingt es dem stocksteifen Thielke, völlig Banales als das Wichtigste dieser Welt zu verkaufen. Und zumindest er empfindet seine Erlebnisse auch gar nicht als zu banal. Wichtigen Fragen wie „Kommen Goldfische nach ihrem Ableben in den Himmel?“ oder […]
20. März 2019

Warmer Bariton auf Zeitreise

Unter dem Motto „Session & More“ lädt das SmuX (Geesthacht) am Donnerstag, 21. März, zur offenen Bühne. Garantiert dabei ist dann die „Attic Blues Band“. Sie spielt ab 20 Uhr eigene Stücke und Coverversionen. Die Besucher dürfen sich unter anderem auf Blues-Rock, Jazz, Irish-Folk und Rock n Roll freuen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Nach 30 Minuten steht die Bühne allen anderen Musikern offen. Der Eintritt ist frei. Musikalisch weiter geht es im SmuX dann bereits drei Tage später. Am Sonntag, 24. März, sind Christian Schällert & Lukas Grill zu Gast. Das Duo spielt Lieder aus der Zeit der […]
19. März 2019

„Im Westen nichts Neues“

Mit „Im Westen nichts Neues“ zeigt die Otto-von-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) am Mittwoch, 20. März, die preisgekrönte Verfilmung des Romans von Erich Maria-Remarque aus dem Jahr 1979. Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Film zeigt das von Remarque geschilderte Grauen des Ersten Weltkrieges in bewegten Bildern. Im Mittelpunkt steht dabei der Abiturient Paul Bäumer, der sich mit seinen Klassenkameraden im Sommer 1914 freiwillig zum Einsatz an der Front meldet. Die nach der militärischen Grundausbildung in den Köpfen der jungen Kriegsfreiwilligen noch vorhandenen romantischen Vorstellungen vom Krieg werden rasch von der Wirklichkeit in den Schützengräben an der Westfront […]
19. März 2019

In der Schatzkammer der Schiffsantriebe

Zu einer „Führung durch die Schatzkammer der Schiffsantriebe“ lädt am kommenden Sonntag, 24. März, das Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg ein. Die Besucherinnen und Besucher begeben sich dabei auf Entdeckungsfahrt durch die Geschichte. Sie spüren den Menschen nach, die mit einem Einbaum die Elbe durchfuhren. Sie stoßen auf von Kapitänen gesteuerte Segler und Motorschiffe. Los geht es um 11 Uhr. Wem dieser Termin am Sonntagmorgen zu früh ist, hat um 14.30 Uhr die Gelegenheit, sich unter dem Motto „Vom Ziehen und Schieben, Schleifen und Hämmern“ die komplette Ausstellung des Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg zeigen zu lassen. Im Mittelpunkt steht dabei die menschliche Komponente der Elbschifffahrt. […]
19. März 2019

„NDR Bigband feat. Fiete Felsch“

18. März 2019

Sabine Stecker über „Abstrakte Kunst“

Mit Sabine Stecker haben Hans und Heidrun Kuretzky am Dienstag, 19. März, eine Malerin zum zweiten Kunstgespräch des Jahres eingeladen. Die Stintenburgerin spricht in Borstorf, Möllner Straße 23, über abstrakte Kunst. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Sabine Stecker arbeitet mit Spachtel und Ölfarbe an großformatigen Leinwänden, Holz oder auch Papier. Dabei setzt die Malerin auf satte Farben, bewegte Formen und Linien, bei denen man noch die grobe, angetrocknete Farbe auf der Malgrundlage erkennen kann. In ihren Werken beschäftigt sich die Künstlerin u.a. mit gedruckten Detailvergrößerungen ihrer Gemälde. Sie sagt über ihre Herangehensweise: „Der Prozess des […]
18. März 2019

Förderverein der Ratzeburger VHS gegründet

Die Bildungs- und Kulturarbeit der Ratzeburger Volkshochschule (VHS) wird künftig von einem eigenen Förderverein unterstützt. Dieser hat nach der Gründung im Februar seine Arbeit aufgenommen. Den Vorstand bilden Schriftführerin Mareile Lutz (Foto/v. l.) die stellvertretende Vorsitzende Silvia Tessmer, Kassenwartin Monika Töppler und die Vorsitzende Karen Molkentin. Die Idee der Vereinsgründung stand laut Volkshochschulleiter Holger Martens schon länger im Raum: „Die Volkshochschule ist als städtische Einrichtung von zahlreichen Fördermöglichkeiten, beispielsweise für politische oder interkulturelle Bildung, abgeschnitten. Bislang mussten dafür immer Kooperationspartner gefunden werden. Ein eigener Förderverein macht da unabhängig und bietet viele neue Chancen für unsere Bildungsangebote.“ Geschäftsführerin Silvia Tessmer, treibende […]
18. März 2019

Spiel zwischen Fiktion und Wirklichkeit

Die Umkehrung des Spiels zwischen Fiktion und Wirklichkeit im Zeitalter der Digitalisierung betreibt der Künstler Harald Popp in der Ausstellung „Revisit“. Während die moderne Technik Menschen, Tiere und Dinge zunehmend perfekter nachahmt und abbildet, zeigt er Gegenstände, die digital wirken, es aber nicht sind. Die Bilderschau in der von der Stiftung Herzogtum Lauenburg initiierten Reihe „Künstliche Intelligenz“ wird am Donnerstag, 21. März, im Künstlerhaus Lauenburg von Landtagspräsident Klaus Schlie und Christiane Opitz, künstlerische Leiterin des Künstlerhauses Lauenburg, eröffnet. Los geht es um 19 Uhr. Harald Popp sieht seine Arbeit als Vorstufe zur Künstlichen Intelligenz. „Mir geht es um die einfache […]
18. März 2019

„Wir stehen vor einer elementaren Zeitenwende“

Keine zwei Wochen sind es noch, dann steigt im Möllner Stadthauptmannshof der Kulturtalk über Künstliche Intelligenz (KI) und die offene Gesellschaft. Bevor am Donnerstag, 28. März, mit Dirk Kuchel, Chefredakteur von Computerbild, dem Medienwissenschaftler Roberto Simanowski und dem Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz (Grüne) drei Experten das Wort haben, hat Kulturportal-Herzogtum.de eine kleine Umfrage gestartet. Welche Rolle wird KI in Zukunft spielen, wollte die Redaktion wissen. Dazu muss man wissen, dass die Meinungen hier selbst unter Forschern sehr weit auseinandergehen. Der Roboterforscher Luc Steels, der sich bereits seit den 90er Jahren mit KI befasst, hält diese für „fake intelligence“. „Auf Dauer […]
15. März 2019

Auf den Spuren Philipp Melanchthons

Wer war Philipp Melanchthon? Dieser Frage geht Pastor Frank Lotichius (Breitenfelde) am Mittwoch, 20. März, im MarkTreff Gülzow nach. Der Theologe, Zeitgenosse Martin Luthers, gilt in der Geschichtsschreibung als wichtige Figur der Reformation. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Während Luther das kämpfende Herz der Reformation war, leidenschaftlich engagiert, klar und oft auch kantig und kompromisslos, so war Melanchthon der Kopf der Reformation, gelehrt und diplomatisch gesinnt. Er konnte jedoch nicht minder scharf als Luther argumentieren. Sein hohes Maß an Bildung und Gelehrtheit verschaffte ihm größten Respekt und sein lebenslanger Einsatz für die Bildung trug ihm […]
15. März 2019

„Symphonie fantastique“

Vor 150 Jahren – am 8. März 1869 – starb der Komponist Hector Berlioz. Aus diesem Anlass gibt die Musikwissenschaftlerin Angela Müller am Mittwoch, 27. März, in der Volkshochschule Geesthacht (VHS) Einblicke in die Biographie des französischen Musikers. Zudem führt sie anhand von Ton- und Notenbeispielen in sein berühmtestes Werk, die „Symphonie fantastique“, ein. Hinter der „Symphonie fantastique“ verbirgt sich ein literarisches Programm. Die fünf Sätze der Symphonie sind Varianten eines einzigen Themas. Berlioz spiegelt darin verschiedene Begegnungen mit einer unerreichbaren Geliebten wider, mal bei einem festlichen Ball, mal bei einem Hexensabbat. Das alles drückt Hector Berlioz nicht nur durch […]
14. März 2019

Der Fantasie freien Lauf lassen

Der Fantasie freien Raum geben können in diesen Tagen die Besucher der Ameos Einrichtungen Ratzeburg. Dort sind im Galeriegang seit Anfang März Werke der Künstlerin zu sehen. Die 35 Bilder spannen inhaltlich ein breites Spektrum auf: mal abstrakt und farbig, Emotionen weckend, dann wieder gegenständlich und detailgetreu, als schildere die Künstlerin den Teil einer Geschichte. Welche Erlebnisse die Künstlerin inspirieren, das Thema Lebensfreude in ihren Bildern auszudrücken, beschrieb sie im Rahmen der Ausstellungseröffnung. „Ich versuche in meinen Bildern meine Freude über Alltäglichkeiten festzuhalten. Das können Begegnungen mit anderen Menschen sein, ein gutes Gespräch mit einer Freundin oder Beobachtungen in der […]
14. März 2019

„Nacht der Bibliotheken“

Landesweit wird am Freitag, 15. März, zur „Nacht der Bibliotheken“ geladen. Mit dabei ist dann auch die Stadtbücherei Geesthacht. Ab 19 Uhr warten Leiterin Susanne Schmidt und ihr Team mit diversen Aktionen, Lesungen und Musik auf. Eröffnet wird die Veranstaltung von der Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer (SPD). Zu sehen und zu erleben gibt es im Anschluss eine Ausstellungseröffnung. In der Schau sind Werke von Christel Pospiech zu sehen. Es folgt um 20 Uhr Live-Musik mit Alexander von Rothkirch (Gitarre und Gesang). Darüber hinaus dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Darbietungen der Bürgerbühne Geesthacht (20.30 Uhr) und der Bretterstürmer der […]
14. März 2019

Leben mit dem Hochwasser

Unter dem Motto „Leben mit dem Hochwasser“ lädt die Tourist-Information Lauenburg/Elbe am Sonntag, 17. März, zu einer Stadtführung. Treffpunkt ist der Schlossturm am Amtsplatz. Los geht es um 14.30 Uhr. Wie hoch stieg der Elbpegel früher und heute? Welche fatalen Konsequenzen haben Hoch- sowie Niedrigwasser der Elbe für die Bewohner an ihren Ufern? Diesen und weiteren Fragen wird im Rahmen der Führung nachgegangen. Die Elbe war von jeher eine launische Lebensader für die Menschen, die von und mit ihr leben. Bei diesem geführten Rundgang durch Lauenburgs malerische Altstadt wird der Wandel des Flusses erklärt und welche Bedeutung extreme Pegelstände, damals […]