19. Oktober 2015

"Humanistische Kursive"

Zu einem Kalligraphie–Workshop lädt Heidrun Kuretzky in die Atelier-Werkstatt nach Borstorf ein. (gh) Borstorf – Die bekannte Kalligraphin Heidrun Kuretzky lädt am Sonnabend, 14. November (10- 17 Uhr) zu einem Workshop ein: Die Humanistische Kursive und ihre vielfältigen Möglichkeiten, ist der Titel des Seminars. Kuretzky sagte dazu: "Die Renaissance und der Humanismus prägen das Schriftbild mit leichten  und eleganten Formen. Die Lesbarkeit wird leichter, und die Schrift läuft, wird also mit verbundenen Buchstaben geschrieben. Die Humanistische Kursive ist die jüngste und auch letzte voll ausgebildete Kunstschrift, die Grundlage für unsere heutigen  Schreib- und Handschriften. Wir werden uns mit der klassischen […]
15. Oktober 2015

"Lübeck im Visier"

Es wird wieder gemordet – aber keine Angst, es ist nur eine Krimilesung mit Jobst Schlennstedt, die sich mit Mord und anderen Gewalttaten beschäftigt…. (gh) Labenz – Herbstzeit ist Krimizeit. Schon seit vielen Jahren bietet Bettina Hansmeyer im Antik-Cafe` in Labenz spannende Unterhaltung in Kombination mit einem kulinarischem Verwöhnprogramm an. Es ist die ebenso feine wie ungewöhnliche Mischung, die die Literaturveranstaltungen auszeichnen: Hochkarätige Autoren lesen aus ihren Werken und ein wunderbares Menü umrahmt das Event.  Am 6. November um 19 Uhr gibt es die nächste Krimi-Lesung mit Buffet. Autor Jobst Schlennstedt (Lübeck) ist zu Gast. Er liest aus dem Thriller […]
8. Oktober 2015

Eine Stadt voller Geschichten

Neun Tage, 20 Veranstaltungsorte, 22 Termine: Der 3. Schwarzenbeker Literaturherbst, organisiert vom Bürgerverein, präsentiert sich so vielfarbig und üppig wie das herbstliche Laub. Vom 30. Oktober bis 7. November 2015 werden die Besucher die Qual der Wahl und reichlich Vergnügen haben. Schwarzenbek – Der diesjährige Literaturherbst steht: Ein weiteres Mal hat das Organisationsteam um Bürgervereinsvorsitzende Ute Stimper tolle Autoren und engagierte Lesende, aufgeschlossene Partner für Locations und einen ganzen Strauß aus lustigen, traurigen, erotischen, spannenden und verzaubernden Geschichten zu einem Programm gebunden. „Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung und wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der Qual der Wahl", so […]
4. Oktober 2015

„Tierische Nacht“ im Autohaus

Klassik-Highlight in Geesthacht: Am 30. Oktober heißt es zum sechsten Mal „Classic meets Mercedes“. Die fantastischen „Hamburg Strings“ werden u. a. mit Musik von Saint-Saens tierisch aufspielen … Geesthacht – Die 2010 vom Streichorchester „Hamburg Strings“ initiierte Konzertreihe „Classic meets Mercedes“ verspricht auch in diesem Jahr einen erlebnisreichen Konzertabend. Das Markenzeichen der erfolgreichen Konzertreihe: Jedes Jahr kombiniert das Orchester klassische Musik mit anderen Genres, serviert damit erlesene und kurzweilige Konzerte mit Programmen, die für jeden Geschmack etwas parat halten. Nach der Kombination von Klassik mit Filmmusik, Tango und anderen Schwerpunkten sorgt das von Anna Preyss-Bator geleitete Kammermusikensemble bei der sechsten […]
30. September 2015

Tage der Industriekultur am Wasser

350 Veranstaltungen an 60 Orten in der Metropolregion Hamburg geben am 3. und 4. Oktober Einblick in die Industriekultur am Wasser. Der Kreis Herzogtum Lauenburg trägt das Seine dazu bei – eine wunderbare Gelegenheit auch für Einheimische, zu neuen Zielen aufzubrechen … Kreis Herzogtum Lauenburg – Am 3. und 4. Oktober stellen die 3. „Tage der Insdustriekultur am Wasser“ der Metrolpolregion Hamburg Denkmale der Industriegeschichte im Verbreitungsgebiet vor. Geschichts- und Technikfans können staunen, Familien sich auch am Begleitprogramm erfreuen. Schon beim Premieren-Wochenende 2013 waren mehr als 15.000 Besucher unterwegs. 124 Denkmale sind diesmal kennenzulernen – viele davon kaum bekannt oder […]
16. September 2015

Zauberhaftes Kindertheater mit Yolka

Um „Yolka, das Trollmädchen“ dreht sich alles beim Theater für Kinder ab vier Jahren am 22. September in der Büchener Priesterkate. Zu Gast ist das Figurentheater „Blauer Mond“ aus Jameln. Büchen – Ein reizendes Theaterstück für Kinder ab vier Jahren präsentiert die Priesterkate Büchen am Dienstag, 22. September, um 15 Uhr: „Yolka, das Trollmädchen“ heißt das Stück des Figurentheaters „Blauer Mond“, das bundeseit, aber auch auf nationalen und internationalen Festivals auftritt. 1999 von Claudia de Boer in Berlin gegründet, ist das Theater seit 2011 im wendländischen Jameln ansässig. De Boer verwirklicht mit dem „Blauen Mond“ ihre eigenen ästhetischen und inhaltlichen […]
10. September 2015

Über die fesselnde Jagd auf Täter

Am 22. September 2015 kommt Axel Petermann nach Aumühle: Im Augustinum stellt der Profiler aus Bremen spannende Kriminalfälle und seine Arbeit mit einer Lesung aus seinem Buch „Im Angesicht des Bösen“ vor. Aumühle – Das Augustinum Aumühle am Mühlenweg 1 veranstaltet die Lesung (19 Uhr Theatersaal, Eintritt 6,- Euro) in Kooperation mit der Wentorfer Buchhandlung „Bücherwurm“. Axel Petermann (* 1952) ist Tatortanalytiker (Profiler) und Kriminalkommissar bei der Bremer Polizei. Er leitet die Dienststelle Operative Fallanalyse, die er auch begründete. Einige seiner mehr als 1000 Fälle dienten bereits als Vorlage für Tatort-TV-Produktionen mit dem Ermittlerduo Nina Kunzendorf und Joachim Król. In […]
10. September 2015

Musikalischer Ritt durch die 50er Jahre

Am 15. September gastieren „Franny & The Fireballs“ in der Büchener Priesterkate. Ein Muss für Fans von original Rock ’n‘ Roll und von Oldies aus den 50er Jahren. Büchen – Musik im Stil von Bill Haley, Elvis Presley, Fats Domino, Buddy Holly, Chuck Berry und vielen anderen Legenden aus dieser Zeit ist gesetzt beim Konzert der original 50‘s Rock-’n‘-Roll-Band im sicher proppenvollen Büchener Kulturzentrum (Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 17,- Euro). Seit mehr als 40 Jahren setzen „Franny & The Fireballs“ ein musikalisches Zeichen mit ihren Auftritten. 1973 von den Brüdern Ralf (Franny) und Knut Hartmann gegründet, stellten die Musiker in […]
13. August 2015

"Von Landschaften & Tieren"

Dargow – Die SchaalseeGalerie in Dargow feiert ihr fünfjähriges Bestehen: Zu diesem Ereignis haben die Galeristen Klaus Schneller und Ingrid L. Severin zwei Künstler eingeladen, die sie seit 25 Jahren kennen. Christiane Erdmann und Wulf Winckelmann aus Wiesbaden zeigen vom 16. August bis 1. November ihre Ausstellung „Von Landschaften & Tieren“. Kunstfreunde sind zur Vernissage am Sonntag, 16. August 2015, um 15 Uhr ebenso herzlich eingeladen wie in den Folgemonaten zur Ausstellung des Künstlerpaars, das vor einem Vierteljahrhundert erstmals seine Werke in Schnellers und Severins damaliger Backyard Gallery – dem Wiesbadener Vorläufer der jetzigen SchaalseeGalerie in Dargow – einem größeren […]
3. August 2015

„De fire Djævle“ – Die vier Teufel

Lauenburg – Im Rahmen des Literatursommers Schleswig-Holstein zeigt das Künstlerhaus Lauenburg am 13. August 2015 um 19 Uhr „De fire Djævle“ (1911) mit anschließendem Vortrag von Stephan Michael Schröder zur dänischen Stummfilmzeit. Wie in den Vorjahren ist das Literaturhaus Schleswig-Holstein mit seinem jährlichen Literatur­sommer-Projekt zu Gast im Lauenburger Künstlerhaus, Elbstraße 54. Dänemark ist 2015 das Schwerpunktland. Dazu ist im Künstlerhaus der dänische Stummfilm »De fire Djævle“ nach der Novelle von Herman Bang zu sehen. Im Anschluss spricht Stephan Michael Schröder (Universität Köln) über die dänische Stummfilmzeit. Die Veranstaltung wird gefördert vom Kieler Ministerium für Justiz, Kultur und Europa, dem Dänischen […]
1. August 2015

"The Two"

Zabba Lindner & Kurt Buschmann präsentieren "Die Melodien der Hamburg Sinfonie" in Behlendorf. (gh) Behlendorf – Freuen können sich Musikfans auf "New Classics Fusion Jazz in concert". Zabba Lindner wird in den Medien nicht nur als lebende Drummerlegende beschrieben, sondern auch als Komponist, der seine Werke mit diversen Sinfonieorchestern und großem Erfolg auf die Bühne gebracht hat. Unter anderem die "Glück Auf Sinfonie", "Mounten Rock Sinfonie". "The Two" ist das neue Projekt von Lindner und Buschmann. Die beiden trafen sich in der Bergedorfer Szenelocation Belami. Und so wurde der allbekannte Satz unter Musikern "wir müssen unbedingt mal was zusammen machen" […]
28. Juli 2015

MuseumsCard für Kids und Teens

Vier Museen aus dem Kreisgebiet beteiligen sich bei der MuseumsCard Schleswig-Holstein. 40.000 Euro stehen bereit. Kiel/Ratzeburg/Aumühle – Ein Besuch im Museum lohnt immer. Jetzt gibt es noch einen weiteren Anreiz, denn die MuseumsCard 2015 ist für Kids und Teens kostenfrei. Vom 1. Juli bis zum 1. November 2015 können sie mit der MuseumsCard über 80 Museen in Schleswig-Holstein besuchen. Vier Museen im Kreisgebiet (Kreismuseum Ratzeburg, Weber-Museum Ratzeburg, Bismarck-Museum, Friedrichsruh und Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh) machen mit. Die MuseumsCard – sowohl in gedruckter Form als auch als MuseumsCard App erhältlich – gilt als Eintrittskarte für alle teilnehmenden Museen. Außerdem gilt sie am 22. […]
16. Juli 2015

Kunst aus aller Welt

Schwarzenbek – Wer im KulturSommer keine Zeit zum Staunen fand, kann den „Skultupurengarten“ 2015 der Galerie Mucha noch bis zum 16. August besuchen. Mit Arbeiten von in- und ausländischen Künstlern hat Galeristin Dr. Melita Mucha ihre Galerie und den Garten an der Hamburger Straße 70 im Sommer bestückt. Jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr ist der „Skulpturengarten“ geöffnet, Termine außerhalb der regulären Öffnungszeiten können unter Tel. 04151 / 23 11 oder 0171 / 434 09 46 mit der Galeristin vereinbart werden. Mehr finden Sie unter www.galerie-mucha.com. Angekündigt sind u. a. Werke von Norbert Jäger (Bergedorf), Bettina Thierig (Lübeck), Barbara […]
15. Juli 2015

„Die Reise für Europa“

Schwarzenbek – 1955 legte Schwarzenbek den Grundstein für die Verbrüderung mit anderen europäischen Städten. Archivarin Dr. Anke Mührenberg hat aus dem Stadtarchiv eine Ausstellung mit Fotos über 60 Jahre Städteverbrüderung zusammengestellt. Bis zum 13. September ist „Die Reise für Europa“ im Amtsrichterhaus zu sehen. Das französische Aubenas, das belgische Zelzate und das schweizerische Sierre waren die ersten Verbrüderungsstädte von Schwarzenbek – nur zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges keine Selbstverständlichkeit. Die Schau des Stadtarchivs in Kooperation mit Gut Lanken, das während der Öffnungszeiten im Amtsrichterhaus gastronomischen Service bietet, zeigt in 20 Schwarz-Weiß-Aufnahmen die Anfänge der Verbrüderungsarbeit, die den […]
9. Juli 2015

Das Unvorstellbare zeigen

(ea) Lauenburg – Auflösung, Grenzüberschreitung, das Unvorstellbare – damit beschäftigt sich die Künstlerin Almut Middel, zurzeit Stipendiatin im Künstlerhaus Lauenburg. Bis 9. August 2015 zeigt sie dort ihre Ausstellung „The Disintegration Machine Teil 1/Part1“ – Zeichnungen und Aquarelle mit Bezug zu Arthur Conan Doyles gleichnamiger Erzählung, Kann man Unvorstellbares zeigen? Ist das Erfasste dann noch unvorstellbar? Die Künstlerin Almut Middelhat darauf ihre eigenen Antworten gefunden. In großformatigen Zeichnungen und Aquarellen manifestiert sie Vorstellungen von Auflösung, Grenzüberschreitung und dem Unvorstellbaren. „The Disintegration Machine Teil 1/Part1“ nennt sie ihre Ausstellung, die im Atelier des Künstlerhauses an der Elbstraße 35 zu sehen ist. […]
17. Juni 2015

Kulturknotenpunkt: Es geht los

Schwarzenbek – Die Stiftung Herzogtum Lauenburg legt los: Am 2. Juli 2015 informiert sie über ihre neue Funktion als Kulturknotenpunkt des Landes. Zur Auftaktveranstaltung im Schwarzenbeker Amtsrichterhaus sind Aktive aus dem Lauenburgischen und Stormarn eingeladen. Am 25. März 2015 ernannte Landesministerin Anke Spoorendonk (zuständig für Justiz, Kultur und Europa) die Stiftung Herzogtum Lauenburg in Mölln zum 3. Kulturknotenpunkt in Schleswig-Holstein. Sie soll als zentrale Stelle die kulturelle Infrastruktur im Kreis Herzogtum Lauenburg und im östlichen Kreis Stormarn unterstützen. Ihre neuen Aufgaben und Arbeitsgebiete stellt die Stiftung am Donnerstag, 2. Juli 2015, in Schwarzenbek vor. Vertreter von Kultureinrichtungen, Kulturschaffende und -interessierte […]
12. Juni 2015

Reverenz an Frédéric Chopin

Große Verbeugung vor einem genialen Komponisten: Am 12. Juli ist im Wohnstift Augustinum in Aumühle „Die Suche nach dem Blauen Klang" zu erleben. Ein biographisches Musiktheater rund um Frédéric Chopin, an dem viele große und kleine Aumühler mitwirken. Aumühle – Auf die Spuren von Frédéric Chopin möchte Dr. Daniela Nerlich besonders junge Menschen führen. „Vielen entgeht ein wunderbares Musikerlebnis, weil sie gar nicht wissen, welche herrliche Musik er komponiert hat“, sagt die Vizepräsidentin der vor drei Jahren gegründeten Chopin-Gesellschaft Hamburg-Sachsenwald (www.chopin-hamburg.de). Bisher hatte sich die Gesellschaft einen Namen gemacht durch Konzerte an ausgefallenen Orten, in Konsulaten und Schlössern, in Gutsscheunen […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum