29. Juni 2017

„Rock am Pool“ in Büchen

Zum 12. Mal  startet steigt am 8. Juli im Büchener Waldschwimmbad der „Rock am Pool“. Hauptattraktionen sind diesmal ein SUP-Polospiel zum Mitmachen und am Abend die Band „United Four“. Büchen – Wie gewohnt verspricht Büchens Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann zum großen Open-Air im Schwimmbad neben heißen Beats und coolen Drinks „ein Feuerwerk aus Musik und Entertainment“. Einlass zum Konzert ist ab 18.30 Uhr. Büchens Bürgervorsteherin Heike Gronau-Schmidt wird die Besucher um 20 Uhr offiziell begrüßen. Der Eintritt zum Jahresevent im Waldschwimmbad ist für Kinder bis sechs Jahre frei. Erwachsene zahlen im Vorverkauf 8,- Euro, an der Abendkasse 10,- Euro, Kinder […]
28. Juni 2017

Theater und Musik an der LG

Ein Jahr lang hat die Orientierungsstufen-Musical-AG an der LG geprobt. Am 10. und 13. Juli stehen die Schüler auf der Bühne. Ratzeburg-  Begleitet von einer Schülerband werden die über 40 beteiligten Schülerinnen und Schüler am Schuljahresende nochmals zu Hochtouren auflaufen und ihr Publikum blendend unterhalten. Der cholerische, geldverliebte Direktor Eduard Besuch einer furiosen Dame: Emily Petemily, von der behauptet wird, dass sie die reichste Frau der Welt sei, und dass sie ihr Vermögen damit gemacht habe, einfach nichts gekauft und somit eine Menge Geld gespart zu haben. Miss Petemily fordert den Direktor heraus: Wenn er es innerhalb eines Monats geschafft […]
23. Juni 2017

Malerei und Torten aus der Region

Im Juli zeigt das Themencafé der Büchener Priesterkate eine Ausstellung mit Bildern regionaler Künstler. An zwei Sonntagen ist auch das Café geöffnet. Büchen – Das Café in der Priesterkate in Büchen-Dorf ist an den Sonntagen 2. und 9. Juli geöffnet. Jeweils von 13 bis 18 Uhr gibt es Kaffee und leckere hausgemachte Torten  – bei schönem Wetter auch im Garten. Auch den Augen der Besucher wird Leckeres geboten. Harald Rospenk, Annegret Pfeffer-Groth, Wolfgang Müller, Günter Menze und Ludwig Vöpel präsentieren im Juli eine Auswahl ihrer Werke in der Priesterkate. „Die Arbeiten zeigen die kreative Vielfalt künstlerischen Schaffens in unserer Heimatregion […]
23. Juni 2017

Monika Scheer öffnet Atelier

Am 2. Juli öffnet Malerin Monika Scheer ihr Breitenfelder Atelier für die Öffentlichkeit. Sie zeigt  ihre Intepretation des KulturSommer-Themas „Vom Du … zum Wir“. Breitenfelde – „Wir Menschen sind Natur, wir ernähren uns von der Natur“, sagt Monika Scheer. Sie will in ihren aktuellen Bildern, u. a. einem großen Roggenfeld, den engen Zusammenhang zwischen Mensch und Natur beleuchten. Besucher finden ihr Atelier im Wiedenthal 2. Es ist geöffnet von 11 bis 17 Uhr. Dr. Melita Mucha hatte Arbeiten von Scheer schon in ihrer Schwarzenbeker Galerie gezeigt und das Wirken der Malerin sehr treffend zusammengefasst: „Seit rund 50 Jahren ist Monika […]
23. Juni 2017

Frecher Jazz und witziges Kino

Einige der schönsten Filmklassiker und Sommerfilme stehen ab Juli auf dem Kulturprogramm des Augustinums in Aumühle. Und zum Einstieg jazzt ein Streichtrio auf seine ganz eigene Art … Aumühle – Die Seniorenresidenz am Mühlenweg 1 hält im Juli musikalische und cineastische Highlights parat, um den Bewohnern und Besuchern des Sommer zu verschönern. Das gesamte Programm kann wie immer kostenlos beim Kulturreferenten Malte Frackmann angefordert werden (Tel. 04104 / 691-0 oder malte.frackmann@augustinum.de). Am 6. Juli ist das Jazz-Streichtrio DuckTapeTicket zu Gast (19 Uhr Theater / Eintritt 10,- Euro). Die Band ist so ungewöhnlich wie ihr Name. Die ausgebildeten Jazzmusiker Paul Diemer […]
23. Juni 2017

Spiegelungen aus der Marsch

Mit einer Fotoausstellung schmückt die Gruppe „Wir. Fotofreunde Elbmarsch“ ab dem 27. Juni die Treppenhaus-Galerie der Geesthachter Stadtbücherei. „Spiegelungen“ sind ihr Thema. Geesthacht – 2014 waren die Fotofreunde Elbmarsch schon einmal zu Gast in der Treppenhaus-Galerie der Stadtbücherei Geesthacht. Jetzt kommt die Gruppe mit „Spiegelungen“ Vom 27. Juni bis zum 19. August ist die Schau zu sehen. Die Treppenhaus-Galerie ist zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtbücherei zugänglich: montags bis freitags 10 – 16 Uhr, dienstags und donnerstags 10 bis 19 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr. Mit einer Midissage am 8. Juli (11 Uhr) wird die Ausstellung der Fotografen (https://www.wir-kunstundkulturinderelbmarsch.de/) […]
23. Juni 2017

Ein erster Blick auf Breckwoldts Werk

Ab dem 25. Juni ist in Lauenburg eine erste Auswahl von Arbeiten der Künstlerin Edith Breckwoldt zu sehen. Sie hat mehr als 180 Skulpturen hinterlassen, die nun den Weg zurück in ihre Heimatstadt finden. Lauenburg – Mit einer Ausstellung in der Galerie der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, Alte Wache 3, wollen die Stadt, der Verein Pro Lauenburg und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde gemeinsam mit der Breckwoldt-Stiftung einen Ausschnitt aus dem Werk der Künstlerin zeigen. Zur Vernissage am Sonntag, 25. Juni, um 12 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Bürgermeister Andreas Thiede wird die Besucher willkommen heißen. Dr. Barbara Aust-Wegemund, die Kuratorin der Breckwoldt-Stiftung […]
19. Juni 2017

Gastkonzert des Hasse-Orchesters

Am 24. Juni gibt das Hasse-Orchester Bergedorf ein Gastkonzert in der Schwarzenbeker St.-Franziskus-Kirche. Musik von Händel, Mozart und Schumann steht auf dem Programm. Schwarzenbek – Das Hasse-Orchester ist ein ambitioniertes Amateurorchester aus Bergedorf. Es erarbeitet und musiziert facettenreiche Programme mit Werken unterschiedlicher Musikepochen und präsentiert diese in drei bis vier Konzerten pro Jahr in Bergedorf und Umgebung. Am 24. Juni ist das Ensemble unter neuer Leitung von Holger Kolodziej in Schwarzenbek zu Gast. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende zur Unterstützung des Hasse-Orchesters gesammelt. In der Kirche wird feine Musik erklingen. […]
19. Juni 2017

Attentat auf Wilhelm I.

Die Otto-von-Bismarck-Stiftung lädt zu einem Vortrag über die Entstehung des modernen Terrorismus im 19. Jahrhundert ein. Ausgangspunkt ist das erste Attentat auf Wilhelm I. Friedrichsruh – 1861 verübte der Student Oskar Becker ein Attentat auf Wilhelm I. – es war der erste von drei Anschlägen auf den preußischen König und späteren deutschen Kaiser. PD Dr. Carola Dietze von der Technischen Universität Braunschweig spürt dem Ereignis und seinen Hintergründen in einem wissenschaftlichen Vortrag nach. Titel: „Ein Erfinder des modernen Terrorismus? Oskar Becker und sein Attentat auf Wilhelm I.“. Das Referat im Haus der Otto-von-Bismarck-Stiftung, Am Bahnhof 2, in Friedrichsruh am Donnerstag, […]
18. Juni 2017

“Sommerateliers 2017“

Malerei, Grafik und Skulpturen: Das Sommeratelier von Ebba Sakel ist am Wochenende 1. und 2. Juli (11 bis 19 Uhr) geöffnet. Mechow – Idyllisch liegt das Atelier mit Kunstgarten zwischen Bäk und Mechow auf dem Gelände eines großen Gartens inmitten einer Baum-, Tier- und Pflanzenwelt. Ebba Sakel zeigt im Rahmen der Sommerateliers  2017  dort ihre Werke aus Malerei, Grafik und Skulpturen. Als Gast zeigt Eva Thoma abstrakte Aquarelle. Adresse: Bäker Straße 15, 23909 Mechow . “Sommerateliers 2017“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Berufsverbände BAK, BBK und Gedok in Schleswig-Holstein und wird unterstützt vom Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes […]
14. Juni 2017

Friedrichsruher Sommer

Die Otto-von-Bismarck-Stiftung hat ihr Programm zum 2. Halbjahr 2017 vorgestellt. Hier ein Blick auf die bunten und historischen Veranstaltungen im Juli. Friedrichsruh – Den Auftakt macht am 2. Juli (14 bis 18 Uhr) das Sommerfest der Politikerstiftung, deren Errichtung der Bundestag vor 20 Jahre per Gesetz beschlossen hatte. Vor diesem Hintergrund lädt die Stiftung zu einem großen Fest  ein mit Musik, Darstellern in historischen Kostümen, Unterhaltung für Kinder und Jugendliche, Speis und Trank am und im Historischen Bahnhof Friedrichsruh. Um 12.30 Uhr können Interessierte im benachbarten Bismarck-Museum eine öffentliche Führung über „Bismarck in der Erinnerungskultur der Deutschen“ besuchen. Die Teilnahme […]
14. Juni 2017

„Hörspielausflug in die englische Provinz“

Premiere im Antik-Cafe`“bric-a-brac and more“: Das amüsante Hörspiel „Pater Brown – Tödliche Apfelernte“ kommt erstmals zur Aufführung. Labenz – Neben den Autoren Christoph Ernst und Markus Friederici, aus deren Feder das Hörspiel stammt, sind weitere Akteure am Freitag, 30. Juni, (19 Uhr) zu sehen. Angelehnt an den „very british“ gestalteten Stil der Romane von Gilbert K. Chesterton, Schöpfer der „Pater Brown“-Bücher, schrieb das Autoren-Duo das Hörspiel „Tödliche Apfelernte“. Pater Brown ermittelt zwar in England, doch mit etwas Fantasie, könnte dieser Kriminalfall auch in die Idylle der Lauenburgischen Provinz passen. Im Antik Cafe`, wo seit über zehn Jahren britisches Flair, die […]
14. Juni 2017

Kirchberg goes Tonteich

Am 8. Juli steigt wieder ein großes Open-Air-Konzert am Wohltorfer Tonteich. Seit Wochen proben die Chöre der Kantorei für das sommerlich-groovige Klangerlebnis. Wohltorf – Wer in diesen Wochen auf dem Kirchberg spazieren geht, hört  häufig Stimmen. Sie intonieren Schlager und Gospels.  Es sind die Chöre der Kantorei, die sich unter der Leitung von Kirchenmusikerin Andrea Wiese auf ein Konzert am 8. Juli am Tonteich vorbereiten. Aus den Chören der Kantorei, der Jugendkantorei und dem Chor 14 „gospel and more“  haben sich dafür Sängerinnen und Sänger zur „Ton Teich Connection“ zusammengetan. Unterstützt werden sie von der „TTC-Band“ mit Alexander Hopff (Piano), […]
14. Juni 2017

„Die Liebe hört niemals auf“

Farook Alnajar ist erneut zu Gast im Amtsrichterhaus Schwarzenbek: Ab dem 18. Juni 2017 zeigt der in Büchen lebende irakische Maler ausgewählte Landschaften, Naturdarstellungen und Ornamentik. Schwarzenbek – Eröffnet wird seine Ausstellung “Die Liebe hört niemals auf“ am Sonntag, 18.6., um 15 Uhr. Danach ist die Sammlung bis zum 9. Juli jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr im Haus am Körnerplatz 10 zu besichtigen. Farook Alnajars Bilder sind in leuchtenden und positiv anmutenden Farben gehalten und haben Symbolcharakter. 2012 hatte der Maler seine erste Ausstellung im ARS. „Die Liebe hört niemals auf“ war damals schon der eine […]
14. Juni 2017

Verlängerung

Die Bilderausstellung „Auf Jakobswegen“ in der Lauenburger Jugendherberge geht in die Verlängerung, Sie läuft weiter bis zum 30. August. Lauenburg – Zu sehen sind Ölbilder der Künstlerin Ingrid Katthagen, deren Motive sich mit dem Jakobsweg beschäftigen. Organisiert ist die Schau vom Lauenburger Verein KunstVoll am Zug. Die Ausstellung in der Jugendherberge „Alte Zündholzfabrik“ an der Elbstraße 2 kann täglich von 8 bis 20 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.  
14. Juni 2017

Ablass und Brumborium

Markttreiben und Ablasshandel, Musik und Tanz wie zu Luthers Zeiten: Am 17. Juni lädt die Kirchengemeinde Hohenhorn zum Luthermarkt auf dem Börnsener Kirchberg ein. Börnsen – Anlass des Treibens sind 500 Jahre Reformation – und so wird den Besuchern an diesem Tag allerlei Historisches geboten. Gefeiert wird im und um das Gemeindehaus „Arche“ am Kirchweg 8 in Börnsen. Los geht es um 12 Uhr. Das bunte Markttreiben umfasst Spiele für Jung und Alt, mittelalterliche Musik mit den Flötenfetzern, die Möglichkeit zum Basteln, Drechseln, Papierschöpfen und Bogenschießen. Man kann ein Skriptorium besuchen und erlebt den Ablasshandel wie zu Luthers Zeiten auf […]
9. Juni 2017

Doctor Love Power statt Nachtzug

Programmänderung im SmuX: Das Livekonzert am 16. Juni bestreitet die Barband „Doctor Love Power“. Der Auftritt von „Nachtzug“ muss wegen Erkrankung des Sängers verschoben werden. Geesthacht – „Doctor Love Power“ wird am Freitag Abend ab etwa 20 Uhr das Publikum im Werkstattcafé SmuX an der Lichterfelder Straße 5 mit „Swampboogie, Blues ’n’ Roll with a whole lot of soul“ versorgen.  1991 ist die Formation auf dem Hamburger Kiez gestartet. „Ihr Repertoire reicht von Creedence über Van Morrison bis zu Willy DeVille, von Fats über T-Bone bis zu Hank“, sagt Veranstalterin Susanne Voges. Der Eintritt ist frei, der Hut geht herum. […]
9. Juni 2017

Rock-Classics handmade

Ansage an die Fans handgemachter Rockmusik: Am 15. Juni kommt die Band „Quo Vadis“ in die Büchener Priesterkate. Ihre Joe-Cocker-Show dürfte ein Highlight werden. Büchen – Die Besucher erwartet an diesem Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr eine abwechslungsreiche musikalische Zeitreise durch die Rockgeschickte. Das Quintett  „Quo Vadis“  um den Bandleader und Sänger Wolfgang Sponholz präsentiert Klassiker von den 1960er bis in die 1980er Jahre. So stehen  u.a. die Hits von Robert Palmer, Status Quo, Jethro Tull und Gary Moore, Queen und Torfrock auf dem Programm. Als Höhepunkt des Konzerts darf wohl die Reverenz an Joe Cocker geltn, bei der u. […]
8. Juni 2017

Flotte Melodien

Die Chili-Pickers-Jazzband lässt am Freitag, 16. Juni um 19.00 Uhr im Innenhof des Restaurants „Am Bach“ in Nusse handgemachte Jazzmusik erklingen. Nusse – Die Gemeinde veranstaltet den Abend gemeinsam mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Rahmen der neuen Reihe „Kultur auf Dorf-Tour“, die die Stiftung als ein Kulturknotenpunkt des Landes ins Leben gerufen hat. Der Eintritt ist frei. (Über Spenden zu Gunsten des Förderkreises der Kirchenmusik Nusse freuen sich die Veranstalter.) In lockerem Ambiente werden von dem Jazz-Quartett Musikstücke aus den Hitparaden der 1920er Jahre gespielt. Die Band besteht aus langjährig erfahrenen Jazz-Musikanten mit Trompete, Clarinette, Banjo und Tuba. Die […]
7. Juni 2017

Deutschrock pur

Rock und Blues mit deutschen Texten – dafür steht die Band „Nachtzug“. Am 16. Juni sind die vier Musiker zu Gast im Geesthachter SmuX. Geesthacht – Im Mai ist ihr neues Album „Nachtzug … Deutschrock oder so!“ erschienen, jetzt kommen sie nach Geesthacht. ​ Ab ca. 20 Uhr spielen Thorsten Zeitnitz (Gitarre / Gesang), Torsten „Totti“ Lange (Schlagzeug), Joachim Rettig (Gitarre) und Dirk „DiBo“ Börngen (Bass) im Werkstattcafé von Susanne Voges an der Lichterfelder Straße 5. Einlass ist um 19 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei – der Hut geht nach dem Konzert herum. Wie üblich haben Jugendliche unter […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum