29. Juni 2017

Thimo Neumann – der neue Kirchenmusiker an St. Nicolai

Die Nachfolge von Annette Arnsmeier hat Thimo Neumann als neuer A-Kirchenmusiker bereits angetreten. Mölln – Seinen ersten öffentlichen Auftritt hat der 30-Jährige am Freitag, 28. Juli 2017, um 19 Uhr im Rahmen der Sommermusiken „Im Zeichen Martin Luthers“. Dabei bringt er Werke von Bach, Buxtehude, Choralbearbeitungen von Luther sowie Improvisationen zu Gehör. Neumann überzeugte in Gesprächen, Orgelvorspiel und Chorproben den Findungsausschuss und die Kirchenchöre. Der gebürtige Hildesheimer leitete zuvor das Lübecker Jugendsinfonieorchester und den hundertköpfigen Universitätschor, das Studium der Kirchenmusik absolvierte er ebenso in der Hansestadt. „Meine Mutter war Chorleiterin und ich habe früh Klavier und Orgel spielen gelernt, sang […]
18. Juni 2017

Im Zen beginnt das Sehen…

Die Künstlerin Antje Ladiges-Specht präsentiert ihre Bilder, Unikat-Kleidung und Schmuck aus der Natur im Rahmen des KulturSommers. Vernissage ist am 2. Juli (12 Uhr). Klein Zecher – Die renommierte Künstlerin und Veranstalterin der beliebten Reihe „Kultur und Natur“ sagt zu ihren Arbeiten: “Im Zen beginnt das Sehen mit dem ganzen Körper und Geist auf einen stillen Punkt. Der Betrachter konzentriert sich auf das  Wesentliche und kommt dadurch zur Ruhe und Stille. Zen trainiert das Bewusstsein auf Einfachheit und nicht auf Vollkommenheit.“ „Dort, wo sich Stille ausbreitet, beginnt Ruhe. Dort, wo Ruhe herrscht, beginnt Leben.“ Vom 2. Juli und an den […]
6. Juni 2017

Eine blühende Wiese

Andrea Wiese prägt die Kirchenmusik in Wohltorf seit 22 Jahren. Sie macht und vermittelt Musik aus Passion, überzeugt sowohl den Sängernachwuchs als auch das Publikum. Wer ist diese Frau, die mit zehn Jugendlichen anfing und heute mehr als 100 junge Sänger bei der Stange hält? Wohltorf – Die Heilig-Geist-Kirche in Wohltorf ist bis auf den letzten Platz besetzt. Im Altarraum stehen auf Podesten über sechzig Sängerinnen und Sänger. Vor ihnen steht eine junge, schlanke Frau, schwarz gekleidet. Wenn sie die Arme hebt, dann will sie mit ihrem Chor den Zuhörern die Musik nahebringen. Wer Andrea Wiese bei den Auftritten mit […]
6. Juni 2017

Romey und „Pippi`s“ Mutter

Der beliebte Möllner Autor, Schauspieler und Entertainer stellt seines Werk mit dem amüsanten Titel „Kokosnusseis auf Tokelau“ vor. Mölln –  Im Verlag epubli in Berlin kam jetzt das neue Buch von Detlef Romey heraus. Es darin geht darin um den kleinen Antoine.  Er reist mit seinem Vater nach Schweden und lernt dort durch mysteriöse Umstände eine alte Frau kennen, die sich als „Mutter“ von Pippi Langstrumpf ausgibt. Zunächst hält er sie für durchgeknallt, bis sie einen Elch in die Luft stemmt und mit Tieren redet und alle Regeln der Natur außer Kraft setzt. Es schien als hätte die Natur die […]
30. Mai 2017

Comic-„Ikone“ Ralf König in Mölln zu Gast

Ralf König wird im Literaturgespräch am 23. Juni (19.30 Uhr) sein neues Buch „Herbst in der Hose“  vorstellen. Mölln – Das zweite Literaturgespräch des Literatur-Beirats der Stiftung Herzogtum Lauenburg in diesem Jahr wartet mit Deutschlands berühmtesten Comic-Autor Ralf König auf. Der vielfach ausgezeichnete und weltweit populärste Urheber explizit schwuler Geschichten ist zu Gast am Freitag, 23. Juni um 19.30 Uhr im Stadthauptmannshof (Hauptstr. 150, 23879 Mölln). Seinen Durchbruch schaffte der witzig-hintersinnige König 1987 mit „Der bewegte Mann“ – später von Sönke Wortmann verfilmt, in 47 Ländern gezeigt und mit dem Bundesfilmpreis geehrt. Ralf König stellt an diesem Abend mit einer […]
24. April 2017

Künstler fliegen aus

Seine „spitze Feder“ ist gefragt: Der Krummesser Karikaturist Stefan Kruse zeigt seine „Skurrilen Welten“ jetzt auch in Laboe. Krummesse / Laboe – Für den Grafiker Stefan Kruse aus Krummesse geht es zurzeit Schlag auf Schlag. In Lübeck und Glinde hat er seine Arbeiten schon gezeigt, Laboe steht gerade an, das Kunsthandfest Barnitz, die Kunstwerk-Werkkunst-Schau  im Schloss Reinbek und die St.-Salvatoris-Kirche in Geesthacht werden in diesem Jahr noch folgen. Kruse gehörte zu den zwei Künstlern aus dem Lauenburgischen, die zu der internationale Kunstausstellung „FORM-A(R)T“ vom 7. bis 9. April 2017 in Glinde eingeladen wurden. Dort habe er „sehr viel positiven Zuspruch […]
6. April 2017

Trauer um Mario Schäfer

Seit 1994 verkörperte er die traditionelle Möllner Symbolfigur Till Eulenspiegel. Völlig unerwartet starb der Wahl-Möllner Mario Schäfer mit 52 Jahren. Mölln – Freundlich, selbstbewusst und in seiner stets zugewandten Art, hatte Mario Schäfer über 20 Jahre die Figur des Narren in Mölln verkörpert. Im traditionellen Kostüm, mit Glocken-Kappe und Stock war er in der Stadt bei den unzähligen offiziellen Veranstaltungen unterwegs. Doch auch als ernsthafter Schauspieler bei der Amateurtheater-Gruppe „Eulenspiegelaien“ hatte er seine großen Rollen und agierte außerdem sehr erfolgreich bei  Aufführungen der „Eulenspiegel-Festspiele“, zuletzt 2015, mit. Er war einfach der überall sehr beliebte Schalk Till Eulenspiegel seit fast einem […]
28. März 2017

Klezmermusik in Nusse

Das Repertoire des Trios „Shoshana“ umfasste Lieder und Instrumentalstücke des Genre Klezmer. In der Nusse Kirche gastierten die Musiker mit einem temperamentvollen Programm. Nusse – Das Ensemble „Shoshana“ spielte Klezmer, jiddische Lieder und Israel-Pop aber auch jüdische Tangos waren zu hören. Mit fröhlichen oder traurigen, melancholischen und euphorischen, nachdenklich-leisen und selbstbewusst-lauten Klängen zauberten die Musiker Leonid und Ina Norinsky (Akkordeon und Gesang) und Dagmar Fichtner Violine) von „Shoshana“ besondere Klänge in das Gotteshaus.
7. März 2017

Briefumschlag-Gestaltung

Die Kalligraphin Heidrun Kuretzky bietet in einem Workshop in Borstorf  besondere Gestaltungsformen für künstlerische Briefumschläge an. Borstorf – Der Workshop, der am Sonntag, 26. März, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geplant ist, findet im Werkstatt-Atelier von Heidrun und Hans Kuretzky in der Möllner Str. 23 in der Gemeinde Borstorf  statt. Wie die Veranstalterin informierte, wird vermittelt, wie mit einzigartig gestalteten Briefumschlägen, Adressaten ganz persönlich und eindrucksvoll erreicht werden. Kuretzky: „Sie bleiben unvergessen mit Ihren Anliegen im Brief, oder Sie senden die ganz besonderen Wünsche in einem individuell gefertigten „Aufmacher“. Bringen Sie die Vorlagen Ihrer Lieblingsschrift mit, oder […]
2. März 2017

Schiebes nächste Uraufführung

Am 4. März wird die Choralkantate „Quanta Gratia“ in der Aumühler Kirche uraufgeführt. Friedemann Schiebe hat sie komponiert. Aumühle – Sowohl für den Komponisten als auch für den Veranstalter ist es ein besonderes Ereignis, wenn ein Werk uraufgeführt wird. Das wird auch am 4. März 2017 zutreffen, wenn Friedemann Schiebe sein neues Werk der Öffentlichkeit vorstellt: eine Choralkantate für Solosopran, Klarinette, Chor und Orgel, gemeinsam präsentiert mit der Kantorei Aumühle (18 Uhr, Eintritt 12,- Euro). Er selber wird die Beckerath-Orgel spielen. Vor einem Jahr wurde Schiebe gebeten, aus Anlass des Reformationsjubiläums eine Kantate zu schreiben. Sie sollte mit Luthers wegweisender […]
2. März 2017

„Die Freiheit der Emma Herwegh“

Es gibt eine Lesung mit dem Erfolgsautor Dirk Kurbjuweit : Am 7. März (19 Uhr) wird er im  Berufsbildungszentrum Mölln aus seinem neuesten Buch „Die Freiheit der Emma Herwegh“, vortragen. Mölln – Dirk Kurbjuweit erzählt die packende Geschichte einer Revolutionärin. Alles, was Emma tut, tut sie ganz. Ihre Heirat mit dem revolutionären Dichter Georg Herwegh ist ein Skandal. Sie, die Tochter aus gutem Hause, geht ins Paris von Marx und Heine. Sie reiht sich 1848 als einzige Frau in den bewaffneten Trupp, der die Revolution von Frankreich in die Heimat tragen soll. Doch als Herwegh sich unsterblich in Natalie verliebt, […]
13. Februar 2017

Arno Surminski im Markttreff Gülzow

Herzensthema literarisch bearbeitet: Ostpreußische Heimat und Schicksal der Vertriebenen und Flüchtlingen. Gülzow –  Mit einer Lesung begann im Markttreff Gülzow die Saison der kulturellen Angebote: Schriftsteller Arno Surminski (in der Nähe von Hamburg lebend) las aus seinen aktuellen Werken. Knapp 90 Gäste hatten sich eingefunden und wurden schnell in den Bann der literarischen Kraft des Autors, der 1934 in Drengfurth/Ostpreußen geboren wurde, gezogen. Bekannt wurde Surminski mit zahlreichen Erzählungen und Romanen, die meist von seiner ostpreußischen Heimat und dem Schicksal der Vertriebenen und Flüchtlingen handeln.
3. Februar 2017

Geistliche Gedichte

Die Ratzeburger Sopranistin Susanne Dieudonné hat kürzlich eine Lyriksammlung veröffentlicht. „Nütschauer Gedichtband“ heißt die Sammlung ihrer geistlichen Gedichte, zu denen sie im Benediktinerkloster Nütschau bei Bad Oldesloe angeregt wurde. Ratzeburg – Susanne Dieudonné hatte in einer herausfordernden und das Leben verändernden Situation durch die einfühlsame Hilfe der Klosterbrüder Trost, Halt und neue Lebensfreude gefunden. „Die Dankbarkeit und das Wissen, dass das Leben mehr ist als das, was wir sehen können“, so die Autorin, trage sich durch all ihre in dem Band zusammengefassten Gedichte. Eine Ausdrucksform, an der die Sängerin schon länger Freude hat. In ihrer Lyrik hat die Sängerin nach […]
29. Januar 2017

Multiinstrumentalist begeistert

Lorenz Stellmacher – Multiinstrumentalist, Mitglied im Trio Saitenbalg und ein echter Folkie, ist weit über den Heimatkreis bekannt. Seit einigen Jahren leitet der ehemalige Pädagoge in Mölln in der Begegnungsstätte auch den Spielkreis des Folkclubs (einmal pro Monat, Eintritt drei Euro). Amateure und Profis singen und spielen hier in spontanen Zusammensetzungen. Wer Interesse hat, kann sich bei Stellmacher per Mail Informationen holen. lor.stellmacher@googlemail.com.
26. Januar 2017

Die Stipendiaten 2017

Sie sind ausgewählt: Stipendiaten des Landes im Lauenburger Künstlerhaus sind 2017 Dagmar Weiß, Anja Gerecke und Daniil Galkin (Bildende Kunst), Valentin Moritz (Literatur) und Thierry Tidrow (Komposition). Lauenburg (ea) – Bei den traditionellen Fachjurysitzungen im Januar wurden die vom Land Schleswig-Holstein geförderten Stiendien vergeben: drei für Bildende Kunst – davon erstmals eines  mit Fokus auf neue Medien und Film – und je eines für Literatur und Komposition. Insgesamt 218 Bewerbungen gingen ein. Nach Vorauswahl durch die Jurys standen am Ende 40 Aspiranten bei der Kunst, 18 bei der Literatur und sieben bei der Komposition im „Finale“. In allen drei Sparten […]
24. Januar 2017

Neuer Kulturreferent

Malte Frackmann ist neuer Kulturreferent im Augustinum Aumühle. Er löste im Januar Franziska Alberg ab. Aumühle – Stiftsdirektor Dr. Christian Bendrath hatte in seiner Neujahrsrede versprochen, dass sich beim Kulturprogramm nichts verändern werde – doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn seit dem 1. Januar 2017 verantwortet Malte Frackmann als Kulturreferent das Programm in der Aumühler Seniorenresidenz. Frackmann hat Franziska Alberg abgelöst, die zum Beginn des neuen Jahres in Elternzeit gegangen ist. Malte Frackmann ist in der Kulturszene des Kreises nicht unbekannt. Er war zuvor Geschäftsführer der Stiftung Herzogtum Lauenburg und in den vergangenen Jahren zuständig für Kultur im […]
17. Januar 2017

Neue Managerin fürs Amtsrichterhaus

Zum 1. Februar 2017 übernimmt Susanne Krüger das Kulturmanagement im Amtsrichterhaus Schwarzenbek. Sie löst Nikolai Rosenberg ab. von Susanne Nowacki Schwarzenbek – Das abwechslungsreiche Programm im Schwarzenbeker Amtsrichterhaus geht auch im Jahr 2017 weiter und steht für die kommenden Monate bereits fest. Daran wird auch der Wechsel im Kulturmanagement des Schwarzenbeker Kleinods nichts ändern. Am 1. Februar wird Susanne Krüger die Organisation des Amtsrichterhauses am Körnerplatz 10 von Nikolai Rosenberg übernehmen.  Dies verriet Barbara Hollmann, die Werkstattleiterin der Louisenhof gGmbH, am Rande des Schwarzenbeker Neujahrsempfangs. Nikolai Rosenberg wird der neuen Managerin weiterhin beratend zur Seite stehen, wenn es um die […]
16. Januar 2017

Neue Managerin fürs Amtsrichterhaus

Zum 1. Februar 2017 übernimmt Susanne Krüger das Kulturmanagement im Amtsrichterhaus Schwarzenbek. Sie löst Nikolai Rosenberg ab. Schwarzenbek – Das abwechslungsreiche Programm im Schwarzenbeker Amtsrichterhaus geht auch im Jahr 2017 weiter und steht für die kommenden Monate bereits fest. Daran wird der Wechsel im Kulturmanagement des Schwarzenbeker Kleinods nichts ändern. Am 1. Februar wird Susanne Krüger die Organisation des Amtsrichterhauses am Körnerplatz 10 von Nikolai Rosenberg übernehmen.  Dies verriet Barbara Hollmann, die Werkstattleiterin der Louisenhof gGmbH, am Rande des Schwarzenbeker Neujahrsempfangs. Nikolai Rosenberg wird der neuen Managerin weiterhin beratend zur Seite stehen, wenn es um die Weiterentwicklung des Kulturprogramms geht. […]
13. Januar 2017

Staatsministerin Grütters auf Visite

Hohen Besuch hatte die Otto-von-Bismarck-Stiftung: Prof. Monika Grütters, die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, kam am 12. Januar 2017 zu einem Besuch nach Friedrichsruh. Friedrichsruh – Die Staatsministerin wollte sich über die Arbeit der Bundesstiftung zu Otto von Bismarck informieren. Im Gegenzug nutzte auch der Vorstand der Stiftung mit Dr. Rüdiger Kass, Dr. Gerold Letko, Dirk Hansen, Norbert Brackmann und Geschäftsführer Prof. Dr. Ulrich Lappenküpper die Gelegenheit zu Gesprächen mit der Ministerin. Bei einem Rundgang durch die Dauerausstellung machte Museumspädagoge Dr. Maik Ohnezeit deutlich, dass  die Stiftung sich nicht zum Ziel gemacht hat, nur die Facetten des Reichskanzlers Fürst Otto […]
5. Januar 2017

Nächste Ausstellung von Hajar Issa

Der aus Syrien geflüchtete Künstler Hajar Issa aus Wohltorf zeigt seine nächste Ausstellung – diesmal in Hamburg. Wentorf / Wohltorf – Große Freude bei Hajar Issa: Der Künstler, dessen Malerei wir 2016 in unserer Online-Garlerie „Horizonte“ vorgestellt hatten, hat mit Unterstützung von Sybille Marks seine nächste Ausstellung vorbereitet: Vom 20. Januar (Vernissage 19 Uhr) bis zum 26. Februar 2017 zeigt er im Hamburger Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, seine neuen Bilder. Der Eintritt ist frei. Zu beachten: Wegen laufender Kurse und Veranstaltungen stehen nicht immer alle Räume des Kulturschlosses für eine Besichtigung offen. Der aus Damaskus stammende und dort mehrfach infhaftierte […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum