Ausstellungen
19. September 2018

„Zwischenräume“

„Zwischenräume“ heißt die mittlerweile 8. Schau der Ausstellungsgemeinschaft Lauenburgischer Künstler (ALK), die am Sonntag, 23. September, in der in St. Salvatoris-Kirche (Geesthacht) eröffnet wird. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr. Zugegen sind dann neben den Künstlern Bürgermeister Olaf Schulze und Pastorin Saskia Offermann, die eine Einführung in die Ausstellung gibt. Schon der Dichter Christian Morgenstern war von Zwischenräumen fasziniert. Er dichtete: „Es war einmal ein Lattenzaun, mit Zwischenraum, hindurchzuschaun. Ein Architekt, der dieses sah, stand eines Abends plötzlich da – und nahm den Zwischenraum heraus und baute draus ein großes Haus.“ Für ihre Kunstausstellung in der St.-Salvatoris-Kirche ließ sich die […]
11. September 2018

„Gute Qualität muss wachsen“

Die Debatten um Massentierhaltung, Glyphosat und Gentechnik zeigen, dass Landwirte und Verbraucher sich entfremdet haben. Ein untragbarer Zustand. Schließlich brauchen beide Seiten einander. Ein erster Schritt aus der Beziehungskrise wäre, wenn die Beteiligten aufeinander zugehen und miteinander reden würden. Gelegenheit dazu gibt die Ausstellung „Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute“, die am Sonntag, 16. September, um 11.30 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof eröffnet wird. Der ehemalige Kunsterzieher Rainer Wiedemann aus Lübeck-Kronsforde widmet sich darin der Entwicklung der Landwirtschaft sowie dem Arbeitsalltag der Bauern. Seine Fotografien hat Wiedemann mit erklärenden Texten versehen. Themen sind neben der herkömmlichen […]
4. September 2018

„Brustkrebs – gemeinsam stark“

Für Melina Waliczeks Fotoprojekt trafen sich vor einem Jahr 18 Brustkrebs-Patientinnen für ein Fotoshooting. Ausgewählte Porträts dieser Aktion sind sechs Wochen lang im AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg zu sehen. Die Vernissage im Glasgang des Reha Klinikums beginnt am Donnerstag, 6. September um 18.15 Uhr. Im Rahmen des ganztägigen Fotoshootings vor rund einem Jahr entstanden nicht nur beeindruckende Frauenporträts. Es veränderte sich auch die Selbstwahrnehmung der Frauen in der Auseinandersetzung mit ihrem Körper und im Erleben dieses außergewöhnlichen Tages, der für die damals 18-jährige Fotografin ebenso unvergessen bleibt. Zur Ausstellungseröffnung schildern Melina Waliczek und zwei ihrer damaligen Fotomodels ihre Eindrücke und […]
30. August 2018

„Ich war vom Sozialismus überzeugt“

Andreas Wagner, Jahrgang 1964, leitet seit 2013 das Grenzhus in Schlagsdorf. Er wuchs in der DDR auf, war Mitglied der SED und leistete drei Jahre Armeedienst. Von 1985 bis 1990 studierte er Geschichte und Marxismus-Leninismus. Als sich der Widerstand gegen das SED-Regime formierte und in Leipzig Ende der 80er Jahre die Montagsdemonstrationen stattfanden, blieb er zunächst auf Distanz. Wagner, Kind einer Arbeiterfamilie, glaubte noch an die DDR. Nach der Wende lernte und forschte er in Rostock und Hamburg. Im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de spricht er darüber, wie der „alte“ Andreas Wagner den jungen heute sieht und welche Rolle seine Biografie für […]
23. August 2018

„Identität“

Wer sind wir? Wo wollen wir hin? Um diese Fragen kreisen die Kunstexponate der Ausstellung „Identität“, die ab Sonntag, 2. September, im Kreismuseum Herzogtum Lauenburg (Ratzeburg) und auf dessen Gelände am Domsee zu sehen ist. Gezeigt werden Skulpturen, Objekte, Installationen, Fotos, Videos und Malerei, die das Zusammenwachsen in der Grenzregion der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein thematisieren. „Identität“ ist nach „Brücken“ (2014) und Visionen (2016) die dritte Ausstellung des Forums für Kultur und Umwelt. Organisiert haben die Schau der Lauenburgische Kunstverein und das Kreismuseum Ratzeburg. Identität ist heute keine Selbstverständlichkeit; vielmehr muss sie erarbeitet werden. Das eigene Ich sowie die Identität […]
23. August 2018

Multimediale Grenzgeschichte(n) für die nächste Generation

Seit Anfang August ist der Umbau im Grenzhus Schlagsdorf abgeschlossen. Die Besucher dürfte es freuen: Sie bekommen eine moderne und höchsten Ansprüchen genügende Ausstellung zu Gesicht. Dabei punktet sie sowohl optisch als auch inhaltlich. Medienstationen mit Filmen sowie Schautafeln mit aussagekräftigen Bildern und Texten sind übersichtlich miteinander verzahnt. Diverse Zeitzeugen kommen zu Wort, es gibt Exponate und bewegte Bilder von der Grenzöffnung in Mustin. „Ausgangspunkt für die Neugestaltung war uns die Frage“, sagt Grenzhus-Leiter Andreas Wagner, „wie führen wir die nächsten Generationen an das Thema heran? Wir müssen uns ja darauf einstellen, dass dann Leute kommen, die keine eigenen Erfahrungen […]
3. August 2018

Kunst der Nachhaltigkeit

Nach dem großen Erfolg seiner ersten Ausstellung im Amtsrichterhaus Schwarzenbek präsentiert der Querdenker Steffen Hertel nun seine neuesten Werke und ausgewählte Klassiker. „Transformation – This ist Upcycling“ lautet der Titel der Schau, die dort vom 5. bis 26. August sowie vom 8. bis 23. September zu sehen ist. Abstrakte Bilder aus scheinbar Nutzlosem treffen auf Installationen aus Alltäglichem, Acryl, ausgedientem Holz sowie rostigem Metall, Beton oder Stein. Mit viel Phantasie und großem Geschick verwandelt der leidenschaftliche Handwerker Abfallprodukte in ausdrucksstarke Kunstgegenstände. Hertel schafft somit ein Zusammenspiel aus seinem Anspruch an Nachhaltigkeit und Kreativität. Die Ausstellung ist donnerstags bis sonntags zwischen […]
30. Juli 2018

„Sehe mir immer alle Ausstellungen an“

So etwas wie das Sommerloch kennt Susanne Raben-Johns nicht. Im Büro der Standesbeamtin für das Amt Lauenburgische Seen (Ratzeburg) geht es zu wie im Taubenschlag. Kollegen und Kunden geben sich die Klinke in die Hand. Dementsprechend startet das vereinbarte Interview für Kulturportal-Herzogtum.de mit Verspätung. Raben-Johns hat die 15. Auflage von „Dörfer zeigen Kunst“ organisiert, die am 28. Juli beginnt. Im Interview erzählt sie von den Anfängen der Veranstaltung und ihrer Arbeit für die große Kunstschau, die in diesem Jahr in 20 Gemeinden zu sehen ist. Kulturportal-Herzogtum.de: Frau Raben-Johns, wie kam es eigentlich zu Ihrem Engagement bei „Dörfer zeigen Kunst“? Susanne […]
27. Juli 2018

„Heimat – Ich bin ein Mensch“

Das Grenzhus Schlagsdorf zeigt vom 27. Juli bis 16. September im Garten die Freilichtausstellung „Heimat – Ich bin ein Mensch. Leben in Mecklenburg-Vorpommern“. Aus dem Foto- und Interviewprojekt von Manuela Koska wurden für die Ausstellung in Schlagsdorf 24 Portraits von Menschen mit verschiedenen Nationalitäten, Ursprüngen und Wurzeln ausgewählt. Die Portraits zeigen Einwohner aus Mecklenburg-Vorpommern mit ihren Vorstellungen über Heimat, Identität, Verwurzelung, Sehnsüchten, aber auch Enttäuschungen und Hoffnungen. Oft zufällig traf Manuela Koska auf die Menschen, die sie dann vor ihre Kamera holte und mit denen sie zugleich Interviews führte. Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern zu Hause sind. Wobei sie sich nicht […]
20. Juli 2018

Liebesbrücke

Die Bootsführer auf dem Elbe-Lübeck-Kanal und die Fußgänger auf der kleinen Brücke bei der Kirche in Berkenthin merken es als erste: Etwas ist anders als sonst. Dieses „Etwas“, das Einfluss nimmt und die vertrauten Anblicke verändert, ist Anja Caroline Franksens Kunstinstallation „Die Liebesbrücke“. Die Künstlerin verbindet in ihrem wegbegleitenden Werk das Kultursommermotto „Am Horizont … die Liebe“ mit dem „Hohenlied Salomos“ – eine Sammlung sinnlich-erotischer Liebeslobpreisungen aus vorchristlicher Zeit. Franksen hat Fragmente daraus in Farben gebettet und die textilen Banner in Augenhöhe versetzt zwischen die Brückenpfeiler gespannt. „Mit Kunst rauszugehen an unbekannte öffentliche Orte, das verändert die Landschaft und den […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt