Ausstellungen
13. Juli 2018

Ebrahim Sharghi baut Schilder des Friedens

Mit einem „Friedensbaum“ hat Künstler Ebrahim Sharghi das Projekt „Botschaften setzen“ auf dem NDR-Landpartiefest fortgesetzt und an zwei Tagen gemeinsam mit zahlreichen, überwiegend jungen Besuchern unterschiedliche Friedensmotive gesammelt. Vis-à-vis der Zeltpagode des NDR-Kulturjournal präsentierte Ebrahim Sharghi zusammen mit Gesine Biller aus Mustin das „Friedensschildprojekt“ und lud die vorbei flanierenden Gäste ein, einen kleinen Friedensbeitrag für den bereitgestellten Schirmbaum zu basteln oder zu malen. Über die beiden Tage füllte sich das Gestell zusehends und bot, wie vom Künstler erhofft, im Windspiel einen friedvollen, farbenfrohen und spielerischen Eindruck. Ebrahim Sharghi möchte nun aus all den entworfenen Friedensmotiven ein weiteres Friedensschild kreieren, dass […]
11. Juli 2018

Grenzhus vor der Wiedereröffnung

Im Grenzhus Schlagsdorf laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Gegenwärtig sind die Tischler dabei, Ausstellungswände, Vitrinen und Schränke ein zu bauen. Zudem wird die Medientechnik installiert und die Ausstellungstexte durchlaufen die finale Korrekturphase. Auch Elektriker, Fußbodenleger und Metallbauer planen den Abschluss ihrer Arbeiten. Damit befindet sich die Neugestaltung des Hauses auf der Zielgeraden. Ab Freitag, 3. August, ist es für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Darüber plant das Grenzhus am Sonnabend, 4. August, einen „Tag der offenen Tür“. Damit endet eine schwierige Übergangsphase, in der der Trägerverein trotz der Bauarbeiten ein provisorisches Angebot aufrechterhielt. Mit Unterstützung der Gemeinde Schlagsdorf, der Biosphärenreservatsverwaltung Schaalsee-Elbe, […]
5. Juli 2018

Hanne Römers WortSetzungen

Mit einer Lesung aus ihrem aktuellen Buch „Im Grünen“ eröffnet am Sonntag, 8. Juli, Hanne Römer, Stipendiatin für Literatur, den temporären RaumumRaum des Künstlerhauses Lauenburges in der Elbstrasse 52. Dieser liegt in direkter Nachbarschaft zur Einrichtung. Veranstaltungsbeginn ist um 17 Uhr. Vom 9. bis 15. Juli wird dann das partizipative Büro in diese Räumlichkeiten einziehen, deren Besichtigung täglich zwischen 15 und 18 Uhr sowie nach Vereinbarung möglich ist. Hier nimmt Hanne Römer WortSetzungen vor. Im Gespräch zwischen Künstlerin und Besucher wird ein individuelles Wort ermittelt, das durch die Schreibmaschine zu Papier gebracht und als originales Kunstwerk mit nach Hause genommen […]
25. Juni 2018

Wissenswertes über Bienen

Wissenswertes über Honigbienen können die Besucher der Priesterkate (Büchen) am 1. und 8. Juli erfahren: Eine Ausstellung, die der Imker Heinz Peter Grundwald zusammengestellt hat, ist dort an den beiden Sonntagen zwischen 13 und 18 Uhr zu sehen. Zu diesem Themencafé gibt es überdies hausgemache Torten und Kaffee. Das Bienensterben hat diese Insektenart zuletzt stark in den Fokus gerückt. Um dem entgegenzuwirken, haben die Vereinten Nationen am 20. Mai erstmals den Weltbienentag ausgerufen. Der Vorschlag dafür kam aus Slowenien. Mit dem Bienentag soll das Bewusstsein über die wichtige Rolle der Insekten und ihrer schwindenden Bestände geschärft werden, da sie für […]
22. Juni 2018

„Aisthesis“

Noch bis zum 22. Juli präsentiert die Galerie AC Noffke im Haus Mecklenburg (Domhof 41, Ratzeburg) die Keramikschau „Aisthesis“. Die Ausstellung würdigt im Besonderen das Werk von Professor Johannes Gebhardt (88) und Christa Gebhardt (80). Die Präsentration widmet sich der Wirkungsgeschichte Gebhardts als Lehrer und Vermittler einer hochwertigen Keramikschule, die inzwischen in der Französin Cathy Fleckstein, Si Sook Kang und Professor Kap Sun Hwang (Seoul National University) neue Meisterlehrer und Schüler hat. Die Ausstellung zeigt unter anderem auch Arbeiten dieses Trios. Diese außergewöhnliche Bestandsaufnahme von Gefäßinterpretation und skulpturaler Keramik wird flankiert durch grafische Werke von Prof. Ekkehard Thieme, Rüdiger Pauli […]
21. Juni 2018

Menschen im „Gestus des Augenblicks“

Mit den Mitteln der Malerei dem Inneren des Menschen auf die Spur gekommen ist die Künstlerin Eve Doris Böhm. Dies zeigt ihre aktuelle Ausstellung „Figuren“, die noch bis zum 1. Juli jeweils sonnabends und sonntags in der SchalseeGalerie (Dargow) zu sehen ist. Die Malerin präsentiert dort insgesamt 33 Arbeiten. Eve Doris Böhm hat versucht mit unterschiedlichsten Techniken zum Wesen des Lebendigen und zum Wesentlichen der dargestellten Gegenstände vorzustoßen. Dabei war Spontaneität und eine meditative Herangehensweise ihre Richtschnur. Ihre Tier- und Menschendarstellungen entspringen aus dem Gestus des Augenblicks und führen ohne planerische Absicht direkt zum expressiven Kern. Auch die menschlichen Figuren […]
14. Juni 2018

„Wundersame Begegnungen“

Müll zu Kunst – das wäre ein passendes Arbeitsmotto für Margaret Odefey-Tanck. Schließlich nutzt die Künstlerin für ihre Werke konsequent Abfall wie geschreddertes Papier, Taschentücher und benutzte Teebeutel. Wie das dann aussieht, können Besucher des Augustinums Aumühle von Montag, 18. Juni, an in Augenschein nehmen. Die Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Wundersame Begegnungen“ beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Bildfläche der Bilder von Odefey-Tanck ist wie eine Bühne: In ihren Arbeiten trifft der Tiger aus einem persischen Teppich auf einen Vogel aus einer koptischen Textilarbeit. Unterschiedliche Gestalten, Vögel und Pflanzen aus verschiedensten Lebensbereichen betreten die Spielfläche […]
12. Juni 2018

Lisbeth Topcijas Blumen & Stillleben

Blumen, Landschaften und Stillleben gibt es derzeit in der Treppenhaus-Galerie der Stadtbücherei Geesthacht zu bewundern. Gemalt hat die Bilder Lisbeth Topcija. Für die gebürtige Dänin, die seit 29 Jahren in Geesthacht zu Hause ist, ist die Kunst „ein liebes Hobby“. „Im Jahr 2012 bin ich durch eine Bekannte zur Ölmalerei gekommen“, so Lisbeth Topcija. Sie habe verschiedene Tageskurse besucht und im März 2018 einen einwöchigen Kurs in Berlin zur Blumenmalerei belegt. Begonnen habe sie mit der Kunst, nachdem sie 2006 in Ruhestand gegangen sei. Ihre ersten Werke seien Experimente mit Pastell, Acryl und Aquarell gewesen. Die Bilder von Lisbeth Topcija […]
1. Juni 2018

Aus der Hüfte geschossen

Unter dem Motto „Aus der Hüfte geschossen“ präsentieren die Fotofreunde Schwarzenbek im Amtsrichterhaus eine Bilderschau. Die Exponate muten auf den ersten Blick wie Schnappschüsse an, so als wären sie quasi im Vorübergehen entstanden. Tatsächlich ist jedes einzelne Foto perfekt komponiert. Es lohnt sich also ein ganz genauer Blick auf die Bilder. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Juni donnerstags bis sonntags jeweils zwischen 14 und 18 Uhr zugänglich. Weitere Infos auch unter fotofreunde-schwarzenbek.de.
28. Mai 2018

„Bilder aus Lauenburg“

Unter dem Titel „Bilder aus Lauenburg“ zeigt das Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg noch bis zum 6. Juli Arbeiten von Walter Schröder. Die 18 Exponate auf Öl sind ein Beleg für die Experimentierfreude und die technische Versiertheit des Künstlers. Walter Schröder hat seine Fertigkeiten als Mitglied der Schwarzenbeker Malgruppe 78 nach und nach perfektioniert. Zu seinen ersten Arbeiten gehören auf Leinwand gebannte Straßenfluchten der Elbstraße. Dafür hatte er vor dem Mensing‘schen Haus in der Lauenburger Altstadt Platz genommen. Weitere Bilder entstanden in Hinterhöfen. Zudem malte er das mittlerweile durch einen Brand zerstörte Stellwerk im Lauenburger Bahnhof. Einige seiner Werke basieren auf Fotografien, die […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt