Ausstellungen
12. Januar 2018

„Wollte zeigen, dass diese Frauen schön sind“

Diagnose Brustkrebs. Die Mutter eines Mitschülers von Melina Waliczek ist daran erkrankt. Mit Bewunderung hat die 18-Jährige in den zurückliegenden Wochen und Monaten beobachtet, wie positiv sie damit umgeht. „Sie sagt einfach, das Leben geht weiter.“ Dank dieser Haltung gehe es ihr gut, auch wenn der Krebs noch nicht geheilt sei. Ungeachtet dessen treibt die junge Frau die Frage um, was diese tückische Krankheit mit den Betroffenen macht und wie man sie unterstützen kann. Eine Antwort suchte und fand sie in ihrer Kunst. Melina Waliczek hat Porträts von 18 krebskranken Frauen fotografiert. Die Aufnahmen sind ab dem 15. Januar im […]
9. Januar 2018

Bildhafte „Daseinsauslotung“

Noch bis zum 28. Januar sind in der Galerie AC Noffke (Ratzeburg) Zeichnungen, Ölbilder und Grafiken der Künstler Eiko Borcherding, Peter Bräuninger, Hans-Ruprecht Leiß, Rudolf Stussi und Michael Zabe zu sehen. Der Titel der Ausstellung – „heimat zwei“ – passt gut zur derzeit laufenden politischen Diskussion um den Heimatbegriff. Unabhängig davon dürften die Bilder den Besuchern den einen oder anderen Denkanstoß geben. „Heimat“ lässt sich in der Ausstellung nicht nur als topografisch schöner Raum entdecken, dem der Betrachter sentimental gegenübersteht. Er entdeckt vielmehr auch Ausschnitte des modernen gesellschaftlichen Lebens, wie es sich etwa im Fußball darstellt. Zudem finden sich Werke […]
21. Dezember 2017

Werkverzeichnis für Goedtke

Der Freundeskreises Karlheinz Goedtke, der sich erst vor wenigen Monaten zusammengefunden hat, arbeitet derzeit intensiv an der Erstellung eines möglichst vollständigen Werkverzeichnisses des lauenburgischen Künstlers. Zu dieser umfangreichen Aufgabe gehört auch die digitale fotografische Erfassung aller Grafiken und Plastiken des Künstlers. Als eine besondere Herausforderung hat sich das Aufspüren kleinerer Arbeiten herausgestellt, da sich diese häufig im Privatbesitz befinden. Hier bittet der Vorstand des Freundeskreises jetzt um Mithilfe. Wer ein Kunstwerk Goedtkes auf dem heimischen Kaminsims stehen hat, wird gebeten, dies dem Freundeskreis über die Stiftung Herzogtum Lauenburg, erreichbar via Mail unter info@stiftung-herzogtum.de, mitzuteilen. Wer sich für den Freundeskreis Karlheinz […]
21. Dezember 2017

Kleiner Staat ganz groß

Es war einmal der Norddeutsche Bund. Zum 150. Geburtstag dieses Staatsgebildes zeichnet eine Sonderausstellung der Otto-von-Bismarck-Stiftung dessen Geschichte nach. Die Schau ist noch bis zum 14. Januar im historischen Bahnhof von Friedrichsruh zu sehen. Bewundert werden kann dort unter anderem das große Bundessiegel des Norddeutschen Bundes aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz. Inhaltlich stehen das Militär und die Innenpolitik sowie die außenpolitischen und wirtschaftlichen Ambitionen des kurzlebigen Bundesstaates im Mittelpunkt. 1867 gegründet war er 1871 bereits wieder Geschichte. Nach dem militärischen Sieg der Deutschen über das benachbarte Frankreich schlossen sich die Länder zum Deutschen Kaiserreich zusammen. Die kurze Existenz des […]
1. Dezember 2017

„Niemand baut einfach Bethlehem nach“

Stundenlang hat Lothar Obst am Aufbau der Krippen gearbeitet. Einzeln hat er die Figuren mit den Händen gewogen, um nach kurzem Sinnieren den passenden Platz für sie zu finden. Das Ergebnis dieses Prozesses kann seit kurzem in der Ausstellung „… und legte ihn in eine Krippe“ im Möllner Stadthauptmannshof besichtigt werden. Der 61-jährige Obst, der aus einem katholischen Elternhaus kommt, leitete 19 Jahre lang als kaufmännischer Direktor das katholische Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift. Im Juli 2016 wurde er offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Seitdem hat der Möllner mehr Zeit für seine Hobbys. Davon profitiert nun in den nächsten Wochen die […]
30. Oktober 2017

Grenzhus wird barrierefrei

Nach umfangreichen Planungsarbeiten ist die Neugestaltung des „Grenzhus Schlagsdorf“ mitten im Gange. Mit Fördermitteln der EU, des Bundes, der Bundesstiftung Aufarbeitung, des Landes Mecklenburg-Vorpommern und des Landkreises Nordwestmecklenburg soll die Barrierefreiheit des Hauses erreicht und die geplante Erneuerung der Dauerausstellung umgesetzt werden. Wegen der Bauarbeiten komme es derzeit zu Einschränkungen für die Gäste, so Museumsleiter Dr. Andreas Wagner. Um die notwendige Baufreiheit herzustellen, ist die Dauerausstellung seit dem 1. November geschlossen. Geöffnet ist dagegen weiterhin das Museum. In benachbarten Räumen werden zwei provisorische Ausstellungen zur Geschichte der innerdeutschen Grenze gezeigt. Auch das Außengelände bleibt unverändert während der Öffnungszeiten zugänglich. Pädagogische […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum