14. September 2015

Mensch und Natur

150 Besucher bei der Blunck-Umweltpreisverleihung. Rindergilde Geesthacht wurde geehrt – Jugendpreise erstmals verliehen. Segrahn – Eine wärmende Septembersonne  meinte es gut mit den rund 150 Gästen auf der idyllischen Gutsanlage von Segrahn. Heiter und gutgelaunt war die Stimmung bei der feierlichen Umweltpreisverleihung der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Stiftungspräsident Klaus Schlie verlieh an die Rindergilde Geesthacht, die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung. Neu war der Umweltjugendpreis. Drei Schülerinnen aus Mölln erhielten den ersten Preis für ein außergewöhnliches Projekt. Der ganze Reichtum und die berauschende Fülle der Natur in unserer Heimatregion leuchtete wie in einem Kaleidoskop schillernd auf. Auf der Gutsanlage der gastgebenden […]
13. September 2015

Se leevt noch !

Rudolf Rausberg  weer een Paster, as wi de noch vun freuher kennt.  He  geheurte  to de Sorte vun Prediger, de ohne Mikrofon un Luudsprekers utkemen. Em kunnst ook in de letzte Reeg vun de Kark noch goot verstohn. Dicht bi twee Meter groot un dütlich öber tweehunnert Pund swoor,  weer he för siene Gemeende n´richtigen Lüchtorn. Bi em weer de Kark jümmers goot besöcht un wat he in siene Predigten  öber dat Leben un de Minschen to vertellen wuss, dat hett de Lüüd toheurn loten. Un wenn Paster Rausberg mool mit een schimpt hett, denn harr dat een Wirkung, de […]
10. September 2015

Auf ins Künstlerhaus Lauenburg!

Am 13. September 2015 öffnen die Stipendiaten im Künstlerhaus Lauenburg ihre Ateliers und Arbeitsräume für Besucher. In der Galerie des Hauses baut Björn Siebert auch schon seine Fotoausstellung "The End of Trying 1969 – 1971" auf, die am 17. September eröffnet wird. Lauenburg – Bei der Aktion zum „Tag des offenen Denkmals“ kann die Kunststipendiatin Almut Mittel in ihrem Atelier besucht werden, die Literaturstipendiatin Dagrun Hintze führt mit durchdachten Worten durch das Atelier von Stipendiatin Anna Lena Grau, und Björn Siebert, ebenfalls Kunststipendiat, lässt sich beim Aufbau seiner Ausstellung über die Schulter schauen. Zu den Künstlergesprächen und Werkbesichtigungen reicht die […]
10. September 2015

Über die fesselnde Jagd auf Täter

Am 22. September 2015 kommt Axel Petermann nach Aumühle: Im Augustinum stellt der Profiler aus Bremen spannende Kriminalfälle und seine Arbeit mit einer Lesung aus seinem Buch „Im Angesicht des Bösen“ vor. Aumühle – Das Augustinum Aumühle am Mühlenweg 1 veranstaltet die Lesung (19 Uhr Theatersaal, Eintritt 6,- Euro) in Kooperation mit der Wentorfer Buchhandlung „Bücherwurm“. Axel Petermann (* 1952) ist Tatortanalytiker (Profiler) und Kriminalkommissar bei der Bremer Polizei. Er leitet die Dienststelle Operative Fallanalyse, die er auch begründete. Einige seiner mehr als 1000 Fälle dienten bereits als Vorlage für Tatort-TV-Produktionen mit dem Ermittlerduo Nina Kunzendorf und Joachim Król. In […]
10. September 2015

Musikalischer Ritt durch die 50er Jahre

Am 15. September gastieren „Franny & The Fireballs“ in der Büchener Priesterkate. Ein Muss für Fans von original Rock ’n‘ Roll und von Oldies aus den 50er Jahren. Büchen – Musik im Stil von Bill Haley, Elvis Presley, Fats Domino, Buddy Holly, Chuck Berry und vielen anderen Legenden aus dieser Zeit ist gesetzt beim Konzert der original 50‘s Rock-’n‘-Roll-Band im sicher proppenvollen Büchener Kulturzentrum (Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 17,- Euro). Seit mehr als 40 Jahren setzen „Franny & The Fireballs“ ein musikalisches Zeichen mit ihren Auftritten. 1973 von den Brüdern Ralf (Franny) und Knut Hartmann gegründet, stellten die Musiker in […]
10. September 2015

Ein Glücksfall für Wohltorf

Seit 20 Jahren ist Andrea Wiese Kantorin an der Heilig-Geist-Kirche in Wohltorf. Feiern will die engagierte Kirchenmusikerin das nicht – aber gewürdigt soll es werden. Wohltorf – Der 1. September 1995 war für die Kirchengemeinde Wohltorf ein Glückstag, denn an diesem Tag begann eine junge Kirchenmusikerin ihre berufliche Tätigkeit in der Heilig-Geist-Kirche: Andrea Wiese. Einstimmig hatte der Kirchenvorstand sich für sie ausgesprochen – eine mutige Entscheidung, denn Andrea Wiese kam zwar mit besten Noten aus dem Musikstudium in Lübeck, aber es war ihre erste Stelle als Kantorin. Vor ihr hatte Hilde Preibisch die Kirchenmusik in Wohltorf aufgebaut und mit ihren […]
9. September 2015

Singen ist schön…..

Gute Musiker, ein munterer Moderator und Menschen, die Freude am gemeinsamen Singen haben – feine Zutaten für einen gelungenen Sing-along-Abend. Am 18. September (20 Uhr) gehts los. (gh) Mölln – Einen musikalischen Mitmachabend mit vielen Stimmen zum Herbstbeginn können Sie am Freitag, 18. September, um 20 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Möllner Stadthauptmannshof erleben. Es ist kein Konzert. Kein Chorabend. Aber die Möglichkeit, zu guter Musik zusammen zu singen. Die Lieder sind so vielfältig wie die Band erfahrener Musiker, die den Abend begleitet: Jörg-Rüdiger Geschke, Fingerstyle-Gitarrist und Sänger, Folk-Geiger und Volkstanzfiedler Uwe Thomsen, der groovende Jazz-Cellist Peter […]
9. September 2015

"Auf der richtigen Seite des Zauns"

Junge Menschen aus Ratzeburg, Mölln und der Welt begegnen sich im Jugendtheaterprojekt der VHS-Ratzeburg zum Thema "Flucht und Asyl". (gh) Ratzeburg –  Jugendliche aus Ratzeburg und Mölln spielen im Rahmen eines Jugendtheaterprojekts der Volkshochschule Ratzeburg zusammen ein hochaktuelles Stück: Es ghet um Frieden und Krieg, Sicherheit und Angst, Arm und Reich sowie Hoffnung und Verzweiflung.Unterschiedliche Perspektiven zum Thema Migration, Flucht und Asyl in Europa wurden dabei in den Fokus genommen. Die Szenen des Stückes "Auf der richtigen Seite des Zauns" sind inzwischen soweit gediehen, dass die Jugendtheatergruppe der Ratzeburger Volkshochschule eine erste Aufführung am 28. September in der Aula Lauenburgischen […]
8. September 2015

Poetry Slam op Platt

Moderator Björn Högsdal wird am 3. Oktober (19.30 Uhr) zum edlen Wortgefecht aufrufen. Nach zwei außerordentlich gut besuchten Poetry Slams in der Stiftung gastiert er erneut in Mölln. (gh) Mölln – In Norddeutschland hat sich eine plattdeutsche Szene gefunden, die sich wunderbar mit dem eigentlich neuen Medium Poetry Slam arrangiert hat. Die Mitwirkenden, die in Mölln (3. Oktober, 19.30 Uhr) auftreten, gehören zur Creme de la Creme dieser Szene in Schleswig-Holstein. Högsdal (Jahrgang 1975) hat Literatur- und Medienwissenschaften in Kiel studiert. Er ist Autor, Kulturveranstalter und Leiter von Poetry Slam-Workshops. 2002 gründete er zusammen mit Patrick Kruse die Kulturagentur assemble […]
4. September 2015

Herwig Zens – Graphiken

Faszinierende Bilderwelt im Weber-Museum in Ratzeburg auf dem Domhof: In der Sonderausstellung werden 100 Radierungen, unter anderem die Folge „Hexensabbat“ – Radierungen, gezeigt. (gh) Ratzeburg – Die Ausstellung zeigt etwa 100 seiner Radierungen, unter anderem die Folge „Hexensabbat“ – Radierungen von einem Quadratmeter Größe, sowie Illustrationen zum Buchprojekt „Sonette über ein treibendes Jahr“ zu einem Gedicht von Erich Rentrow. Ein Raum ist Zens‘ Beschäftigung mit dem von ihm wie auch von A. Paul Weber hochverehrten spanischen Maler und Radierer Francisco Goya gewidmet. Zusammen mit A. Paul Weber und anderen illustrierte Zens übrigens das Buch „Mond im kleinen Bären“ von Erich […]
3. September 2015

"Paul un Emma snackt plattdüütsch"

Pünktlich zum Schulbeginn gibt es ein wunderbares Schulbuch – op Platt: Das neue Schulbuch für Niederdeutsch für die Klasse 1 und 2 heißt "Paul un Emma snackt plattdüütsch". Ratzeburg/Mölln/Kiel – Seit dem letzten Schuljahr 2014/2015 wird in 27 Modellschulen in Schleswig-Holstein Niederdeutsch als Schulfach unterrichtet. Das Land Schleswig-Holstein stellt dafür Unterrichtsstunden zur Verfügung – mit Beginn dieses Schuljahres sogar noch aufgestockt in nunmehr 29 Schulen. In allen diesen Schulen läuft der Niederdeutsch-Unterricht dann aufsteigend bis zur vierten Klasse. Das Interesse in den Schulen ist enorm, nahezu 2000 Schülerinnen und Schüler profitieren bereits von dem Angebot. Auch wenn Materialien zum Sprechen […]
3. September 2015

Führung mit Susanne Backhaus

Wenn sich am 13. September die Pforten im Stadthauptmannshof öffnen, dann ist eine Expertin für die Besucher da: Susanne Backhaus ist eine Kennerin der Möllner Architektur. (gh) Mölln – Sie ist langjährige Stadtführerin, begeistert sich für Kultur und führte jahrelang den Literarturbeirat der Stiftung – die Rede ist von Susanne Backhaus. Die Möllnerin, die seit zwei Jahren auch im Stiftungsrat der Stiftung Herzogtum Lauenburg einen Siz hat, ist eine echte Expertin. Sie führt versiert am Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (13. September) Interessierte durch das Ensemble. Um 11.30 Uhr haben Besucher Gelegenheit, sich einer großen Führung durch […]
2. September 2015

Trio "Bühnenreif" gastiert im SWR

"Ach wie gut, dass niemand weiß..," sagte das Rumpelstilzchen im gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm. Dieser Satz ist Programm in einer munteren Inszenierung. Beginn ist am 13. September im SWR. (gh) Ratzeburg/ Neu-Horst –  Einen märchenhaft GRIMMigen Abend versprechen die Schauspieler Jörn Bansemer, Angela Bertram und Maren Lubenow vom „Theater im Stall“ aus Neu-Horst  am Sonntag, 13. September ihren Besuchern. Gespielt wird das  Stück "Ach wie gut, dass niemand weiß …“ nach den Märchen der Gebrüder Grimm. Das Publikum erlebt  bekannte Märchen einmal ganz anders  und für Erwachsene umgeschrieben von den drei Darstellern. Vorstellungsbeginn ist um 16.00 Uhr. Die Karten […]
2. September 2015

"Kultur(en) in der Linse"

Vielfalt gibt es beim Programm "Kultur(en) in der Linse" des Forums für Kultur und Umwelt. Das neue Programm wurde vorgestellt. (gh) Ratzeburg – Seit zehn Jahren besteht das Forum in diesem Jahr. Ein Angebot von Exkursionen, Vorträgen, eine Radwanderung, Ausstellungen und  Aktionen wird es erneut geben. Kultur- und Umweltthemen stehen dabei im Mittelpunkt. Eine Broschüre (5000 Stück) mit dem vollständigen Programm liegt ab sofort überall im Kreisgebiet aus. Gestartet wird das Programm des Forums im Kreismuseum Ratzeburg mit dem Vortrag von Referent Dr. William Boehart. Er spricht über Gotthold Lessing (4. September, 19 Uhr).  Gemeinsam mit dem Lauenburgischen Kunstverein wird […]
2. September 2015

4000 Besucher beim Sommer-Kino

Rekord für das Norddeutsche Freiluftkino-Programm. Eduard Wehmeier vom Filmclub Ratzeburg zieht erfreuliches Fazit. (gh) Ratzeburg – Es sind die idyllischen Orten am Seeufer, im Wald, im Obstgarten, auf dem Gutsgelände oder in der Meierei, die die Angebotsfülle des „Norddeutsche Freiluftkino-Programms“ auch in diesem Jahr wieder so überaus reizvoll machten. 4000 Besucher, ein Rekord, fanden sich in den Sommermonaten im Kreisgebiet und im westlichen Mecklenburg am Schaalsee ein. Neue Spielorte wie das Viehhaus der Familie von Bülow auf Gut Segrahn, wurden von den begeisterten Film-Liebhabern gut angenommen. Die prächtige Film-Auswahl, die professionelle Präsentation und die perfekte technische Umsetzung auch unter schwierigen […]
1. September 2015

Tag des offenen Denkmals am 13. September

„Handwerk, Technik, Industrie“ – unter diesem Motto lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein. 7.500 geöffnete Bauten und Stätten sind bundesweit zu besichtigen. Im Kreis gibt es über 25 Einzelveranstaltungen. Ratzeburg – „Auch im Kreis Herzogtum Lauenburg können wir wieder ein buntes Programm präsentieren. Wir freuen uns über das Engagement von zahlreichen Privatleuten, Vereinen, Kirchengemeinden sowie Freunden und Förderern des Denkmalschutzes und regen an, auf Entdeckungsreise zu gehen“, teilen Landrat Dr. Christoph Mager und Susanna Helmert von der unteren Denkmalschutzbehörde des Kreises Herzogtum Lauenburg mit. In Ratzeburg stellt die Restauratorin Eileen Wulff im Rahmen einer Führung um 10.30 Uhr den farblich […]
28. August 2015

Glanz und Gloria mit Daniel Hope

Famoser Ausklang auf Wotersen der Spielsaison 2015 des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Hausherrin Barbara Gaedecke war restlos begeistert. 900 Besucher erlebten ein Konzert der Sonderklasse. Wotersen – In der ausverkauften Reithalle zelebrierten der renommierte Stargeiger Daniel Hope und das Lübsche Trio mit Jonathan Schwarz (Violine, Viola), Lukas Schwarz (Violoncello) und Jakob Linowitzki (Klavier) ein wahres Fest der Kammermusik. Die rund 900 restlos begeisterten Zuhörer erlebten einen Höhenflug und Zauber der feinst servierten Klänge. In die SHMF-Reihe „Meisterschüler – Meister“ eingebettet, präsentierte der charmante Brite Daniel Hope als Meister die Nachwuchstalente. Die drei smarten Absolventen des Johanneums zu Lübeck, ambitioniert und höchst […]
28. August 2015

Kantate mit Shirokko und Kantorei

Mit einer Schütz-Kantate beenden die Kantorei Aumühle und Mitglieder des Ensembles Schirokko am 31. Dezember das Kirchenmusikjahr 2015 in der Bismarck-Gedächtniskirche. Der Kantorei sind neue Stimmen im übrigen willkommen. Aumühle – Musik von Heinrich Schütz steht beim Gottesdienst am Silvestertag (10 Uhr) im Mittelpunkt. Unter der Leitung von Kantorin Susanne Bornholdt singen und spielen die Kantorei Aumühle und die Schirokko-Musiker seine Kantate „Es ging ein Sämann aus“ (SWV 408). Im Januar dann bietet Bornholdt Menschen, die gern singen, einen unkomplizierten Einstieg in den offenen Singkreis und die Kantorei. Das gemeinsame Singen im Sommer und zuletzt beim Weihnachtsmarkt habe gezeigt, dass […]
27. August 2015

Songs op Platt

Regionale Komponisten und Musiker aufgepasst! Noch bis zum 15. Oktober wird das beste plattdeutsche Lied in Norddeutschland gesucht. Mölln – Ob Reggae, Rock, Hip Hop oder Rap: Noch bis zum 15. Oktober können sich junge Musiker zwischen 15 und 30 Jahren unter www.plattsounds.de bei „Plattsounds – de plattdüütske Bandcontest“ mit einem selbstgeschriebenen Song bewerben. Die Bewerber müssen einen selbstgeschriebenen Song als Audio- und Textdatei einreichen. Teilnehmer können sich auf Wunsch ihre Texte auch in die verschiedenen regionalen Dialekte des Plattdeutschen übersetzen lassen. Platt proten bzw. snacken ist also keine Voraussetzung, um am Contest teilzunehmen. Wer sich für das Finale in […]
25. August 2015

Der Fuchs im Museum

Sonderausstellung im A. Paul Weber-Museum Ratzeburg verlängert bis 1. September (gh) Ratzeburg – Das A. Paul Weber-Museum in Ratzeburg am Domhof hat seine Sonderausstellung mit Webers Bildern zum Thema Reineke Fuchs bis zum 1. September verlängert. Weber schätzte den listigen und schlauen Fuchs sehr und machte ihn für sich zu einer Art „Wappentier“. Vor allem die Arbeiten zu drei Buchveröffentlichungen dieses Themas werden in der über 100 Werke umfassenden Ausstellung gezeigt, u.a. alle 48 Werke der Illustrationsarbeit von 1974. Weber lag der Fuchs so sehr am Herzen, dass er 1960 sogar ein eigenes, kleines Buch herausbrachte, das er „Mit allen […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum