Nördlich der A24

Auszeichnung eines außergewöhnlichen Lebenswerks

Mit der Einrichtung des „Peter-Schlottmann-Weges“ zwischen Einhaus und Ratzeburg ist Anfang Mai ein außergewöhnliches Lebenswerk geehrt worden. Peter Schlottmann, unter anderem Naturschutzbeauftragter der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Geobotaniker und Biologe, rief 2008 ein Naturprojekt ins Leben, das als „Obstbaumredder“ in der Region bekannt geworden ist. Das Projekt ist untrennbar mit dem Namen Peter Schlottmanns verbunden, der sich seit vielen Jahren um den Erhalt alter Obstbaumsorten kümmert und dies mit viel Engagement zu einer großen Gemeinschaftsaktion entwickelte. Viele Einhäuser und Ratzeburger ließen …

Südlich der A24

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Geschichtsdrama: Den spannenden Spielfilm „Suffragette – Taten statt Worte“ über die englische Frauenwahlrechtsbewegung zeigt am Mittwoch, 22. Mai, die Otto-von-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) in der Reihe „Bahnhofskino“. Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Schriftstück: Der Ehrenbürgerbrief der Städte Mölln und Lauenburg für Otto von Bismarck vom 1. April 1895 ist ab Freitag, 24. Mai, für mehrere Wochen im Stadtarchiv Lauenburg/Elbe zu sehen. Für die Ausstellung des Schriftstücks kooperiert das Stadtarchiv mit der Otto-von-Bismarck-Stiftung. Opernzeit: Auch 2019 bietet das kleine Theater Schillerstraße (kTS/Geesthacht) …

Blitzlichtgewitter

Preisverleihung „Wanted: Junge Autor*inn*en“

Auf einen Schnack

Hiering un annere Fisch

An de eerste Johren na de Krieg kann ik mi nich erinnern, do weer ik noch’n beten to lütt. Aver mien Grootöllern un mien Mudder hebbt mi so männichmal vertellt, dat se in de Tiedenfroh weren, wenn se mol en Fisch op de Disch bringen kunnen. Ik sülvst harr aver Melk kregen, wiel de Fisch woll nich in de Melkbuddel passt hett. En poor Johren laater, wenn wi as Kinner op de Straat spelen deen, keem dor jümmers en oole …

Vorfahrt für die Jugend

Live-Musik mit Siri Svegler

Mit Auftritten der schwedischen Sängerin Siri Svegler, der Band „Naked Hazelbeard sowie der jungen Autorin Anneke Maurer setzt das Jugendzentrum Korona (Schwarzenbek) am Freitag, 24. Mai, seine Reihe der „Sofa-Abende“ fort. Los geht es um 20 Uhr. Den Abend eröffnet die schwedische Schauspielerin, Sängerin und Musikerin Siri Svegler, die zurzeit in Berlin lebt. Während ihre Stimme eben noch verträumt und romantisch geklungen hat, ist sie im nächsten Moment kraftvoll, kristallklar und entschlossen. Ihre Songs entstehen aus einer Mischung von Folk, …

Künstler

Gwendolin Fähser

Bühnenkünstler_in

Die Theaterpädagogin Gwendolin Fähser entdeckte schon im Alter von acht Jahren Spaß am Gestalten mit der eigenen Stimme, als sie im Stuttgarter Rundfunk als Kinderfunkkind vor dem Mikrophon saß. Freude macht ihr auch die Organisation des Heubodentheaters beim KulturSommer.

Links

Ausstellungen

„ich und die Artothek“

Mit einer Ausstellung begeht die Artothek des Lauenburgischen Kunstvereins ihren 30. Geburtstag. 18 Künstler und Nutzer der Artothek haben sich dafür Kunst aus deren Fundus vorgenommen und als Inspirationsquelle für ein eigenes Werk genutzt. Die Ergebnisse können unter dem Titel „ich und die Artothek“ ab Donnerstag, 23. Mai, in Augenschein genommen werden.  Die offizielle Ausstellungseröffnung im Stadthaus Mölln ist am Mittwoch, 22. Mai, um 19 Uhr. Der Lauenburgische Kunstverein feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Die Schau gehört deshalb …

Aus der Stiftung

Vorsicht – die Auerochsen kommen!

Was ist dran am Mythos „Auerochse“? Dieser Frage geht am Donnerstag, 23. Mai, Prof. Dr. Holger Behm (Universität Rostock) im Möllner Stadthauptmannshof nach. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist fre Der Römer Tacitus beschrieb die Urrinder Germaniens. Johann Wolfgang von Goethe erforschte sie intensiv. Aber auch in der nationalsozialistischen Ideologie hatten sie ihren festen Platz – die Urrinder oder Auerochsen. In der heutigen Landschaftspflege gerne als Auerochsen bezeichnete Heckrinder werden zunehmend zum Anziehungspunkt auch in unserer Region. …