MuseumsCard für Kids und Teens

Vier Museen aus dem Kreisgebiet beteiligen sich bei der MuseumsCard Schleswig-Holstein. 40.000 Euro stehen bereit.

Kiel/Ratzeburg/Aumühle – Ein Besuch im Museum lohnt immer. Jetzt gibt es noch einen weiteren Anreiz, denn die MuseumsCard 2015 ist für Kids und Teens kostenfrei. Vom 1. Juli bis zum 1. November 2015 können sie mit der MuseumsCard über 80 Museen in Schleswig-Holstein besuchen. Vier Museen im Kreisgebiet (Kreismuseum Ratzeburg, Weber-Museum Ratzeburg, Bismarck-Museum, Friedrichsruh und Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh) machen mit.

Die MuseumsCard – sowohl in gedruckter Form als auch als MuseumsCard App erhältlich – gilt als Eintrittskarte für alle teilnehmenden Museen. Außerdem gilt sie am 22. und 29. Oktober als Freifahrtkarte im Nahverkehr in Schleswig-Holstein und bietet zusätzlich zwei tolle Gewinnspiele. Erhältlich ist die MuseumsCard in Sparkassen, Museen, Büchereien, Jugendverbänden, dem Landesjugendring sowie in vielen Tourist-Informationen.

Alternativ kann sie auf www.meine-museumscard.de oder als App mit dem Titel „MuseumsCard“ kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden. Bei der Auftaktveranstaltung im Maschinenmuseum Kiel-Wik überreichten Kulturstaatssekretär Dr. Eberhard Schmidt-Elsaeßer, Sparkassenpräsident Reinhard Boll und die Vorsitzende des Landesjugendrings Alexandra Ehlers den Schülern die ersten der insgesamt 95.000 MuseumsCards.
Das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa und die schleswig-holsteinischen Sparkassen wenden jährlich rd. 40.000 Euro für die Finanzierung der MuseumsCard auf. Prof. Dr. Jörn Henning Wolf vom Museumsverband dankte dem Land und den Sparkassen in
Schleswig-Holstein für die Förderung: „Der Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg begrüßt die von Beginn an erfolgreiche Initiative zur MuseumsCard. Unser Wunsch ist, dass Museen für Jugendliche zu einem Ort besonderer Erlebnisse und Informationen werden und im späteren Leben ihre Anziehungskraft behalten.“
In diesem Jahr konnten eine Reihe neuer Museen für die Teilnahme gewonnen werden, u.a. die Nolde Stiftung Seebüll, das Landschaftsmuseum Angeln/Unewatt und das TheterFigurenMuseum in Lübeck.
Alle Informationen rund um die MuseumsCard-Aktion, beteiligte Museen, einen Blog mit aktuellen Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten im gesamten Aktionszeitraum bis 1. November finden Interessierte auf der MuseumsCard-Website www.meine-museumscard.de. Diese ist zweigeteilt: für die unterschiedlichen Zielgruppen „Kids“ und „Teens“. Alle Informationen sind in komprimierter Form auch mit der MuseumsCard-App abrufbar. Darüber hinaus zeigt die App die teilnehmenden Museen im Umkreis von 20 km an und hält Informationen zu Öffnungszeiten und Angeboten bereit.