Trio "Bühnenreif" gastiert im SWR

"Ach wie gut, dass niemand weiß..," sagte das Rumpelstilzchen im gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm. Dieser Satz ist Programm in einer munteren Inszenierung. Beginn ist am 13. September im SWR.

(gh) Ratzeburg/ Neu-Horst –  Einen märchenhaft GRIMMigen Abend versprechen die Schauspieler Jörn Bansemer, Angela Bertram und Maren Lubenow vom „Theater im Stall“ aus Neu-Horst  am Sonntag, 13. September ihren Besuchern. Gespielt wird das  Stück "Ach wie gut, dass niemand weiß …“ nach den Märchen der Gebrüder Grimm. Das Publikum erlebt  bekannte Märchen einmal ganz anders  und für Erwachsene umgeschrieben von den drei Darstellern.
Vorstellungsbeginn ist um 16.00 Uhr. Die Karten erhalten Sie für 11,- Euro an der Information des SWR. Vorbestellungen telefonisch unter 04541-13 0.
 
Die Bremer Stadtmusikanten, Schneeweißchen und Rosenrot oder doch lieber Aschenputtel? Wer als Kind die Märchen der Gebrüder Grimm liebte, wird auf wundersame Weise in die magische Welt der Märchenstoffe versetzt. Einschränkung: Es sind Textpassagen für Erwachsene, also mit dem kleinen frivolen Unterton, der im Theater im Stall gern auf die Bühne kommt….