Bald „Frische Vielfaltkunst“ im ARS

Das Amtsrichterhaus Schwarzenbek (ARS) eröffnet das neue Jahr nach der Weihnachtspause mit einer Ausstellung. Annegret Schildknecht präsentiert ab dem 14. Januar 2016 „Frische Vielfaltkunst“ mit Malerei in Wachs, Kohle, Acryl, Aquarell- und Deckfarben.

Schwarzenbek – Vom 23. Dezember 2015 bis einschließlich 6. Januar 2016 hat das Haus am Körnerplatz 10 Betriebsferien. „Ab dem 7. Januar 2016 freuen wir uns dann wieder auf unsere Besucher und starten das neue Jahr gleich mit einer interessanten Ausstellung“, so Iris Müller von der Gut Lanken gGmbH. Bis zum 10. Januar ist noch Brigitte Paulsmeiers Schau „Innenwelt“ zu sehen – eindrucksvolle Malerei, die den Betrachter zu Stille und Schweigen aufruft.

Annegret Schildknechts Ausstellung wird vom 14. Januar bis 28. Februar 2016 jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr zu bewundern sein. Der Eintritt ist frei. Die umtriebige Freizeitkünstlerin aus Kirchwerder, hauptberuflich Verwaltungsangestellte, bedient sich in ihren Arbeiten u.a. der Enkaustic, einer alten Technik, die eine längere Tradition hat als die Ölmalerei. Dabei werden in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen. Annegret Schildknecht, die sich mit Malerei, Glasmalerei und Silberschmiedearbeiten beschäftigt, experimentiert in ihren meist gegenständlichen Bildern außerdem gern mit der Verbindung von Acrylfarben und Konturenpaste für Glasmalerei, begeistert sich für Aquarell- und Pastellfarben.