„Lieder in Weiß“ und "Handtaschen"-Songs zum neuen Jahr

Susanne Wendt und Hans-Jürgen Rumpf starten ihr Lauenburger Programm mit gleich mit zwei Neujahrskonzerten: Am 3. Januar singt das „Vokalensemble Valeria“ in der Maria-Magadalenen-Kirche, und am 9. Januar wird „Mellow Melange“ im Alten Kaufmannshaus erwartet.

Lauenburg – Großartige Stimmen und traditionelle Gesänge aus dem Osten Europas erwarten die Besucher am Sonntag, 3. Januar 2016, ab 18 Uhr in der Kirche in der Lauenburger Altstadt. Die vier Sängerinnen und Sänger des „Vokalensemble Valeria“ vereinen in ihrem Programm „Lieder in Weiß“ Harmonie und melodische Schönheit.

„In den Bearbeitungen für vier Stimmen spüren die Zuhörer die besondere Atmosphäre, in der man die Stille der unendlichen russischen Wälder zu spüren glaubt, den Schnee auf den Bäumen im Wald, die Schönheit eines winterlichen Sonnenuntergangs – aber auch das Lachen der Kinder beim Spielen und das gemeinsame Singen der Menschen in ihren Dörfern“, sagt Kulturmanager Hans-Jürgen Rumpf. Er hat das Konzert in Kooperation mit dem Freundeskreis der Kirche arrangiert. Am Eingang unter dem Turm erhalten die Besucher Weine und Säfte, die Einnahmen fließen in den Erhalt der Orgel. Der Eintritt kostet 18,- Euro, ermäßigt 8,- Euro (Kinder frei). Karten sind vor dem Konzert in der erhältlich (ab 17 Uhr, kurze Anmeldung wird erbeten unter Tel. 0170 / 7272 395 oder hans-juergen.rumpf@t-online.de

Im Alten Kaufmannshaus an der Elbstraße 95 tritt am Samstag, 9. Januar 2016 (20 Uhr), die Gruppe „Mellow Melange“ mit Sonja Firker (Gesang, Violine), Ingo Höricht (Violine, Gitarre, Gesang), Matthias Schinkopf (Saxophon, Percussion, Gesang, Klarinette), David Jehn (Bass, Gesang, Mandoline, Banjo) und Michael Berger (Klavier) auf. „Handbag – little stories of little things“ heißt ihr Programm, bei dem gebluest, gejazzt, gerockt, gefolkt, gesungen, gespielt und erzählt wird, dass es eine wahre Freude ist zuzuhören. „Mellow Melange“ ist für Hans-Jürgen Rumpf „eine perfekte Fusion aus Pop und Kammermusik, Soul und Folk, Jazz und Klassik“.

„Jede Frau wirft einem einen unbehaglichen Blick zu, wenn man in ihre heiligen Gemächer zu schielen versucht. Ein Kavalier sollte deswegen immer taktvoll wegsehen, wenn seine Begleiterin ihre Handtasche öffnet.” Das war 1945 in der New York Times zu lesen – der Gedanke lebt in „Handbag“ wieder auf. Viele Gegenstände finden sich in der Handtasche einer Frau, jeder kann eine Geschichte erzählen. Die nötigen Fantasien und Gefühle bringen die Musiker mit, dazu eine Vielzahl von Stilrichtungen. „Die Melange aus all diesen Zutaten bezaubert die Zuhörer in diesem abendfüllenden Programm“, verspricht Rumpf. Es sei so vielfältig wie das Wort „mellow“ Bedeutungen habe: freundlich, heiter, lieblich, locker, reif, sanft und weich, oder doch eher mürbe, saftig oder gar benebelt …

Der Eintritt zum Konzert kostet 28,- Euro, für Schüler und Studenten 12,- Euro. Einlass ist um 19 Uhr. Um Anmeldung unter Tel. 0170 / 7272 393 oderhans-juergen.rumpf@t-online.de wird gebeten.