Wechsel auf dem Chef-Sessel

Ab Januar wird Thorsten Börnsen die Leitung des Zentrums für Niederdeutsch im Landesteil Holstein übernehmen.

(gh) Mölln – Thorsten Börnsen (Jahrgang 1969) wird von Volker Holm, der über 20 Jahre die Leitung des Niederdeutsch-Zentrums inne hatte, die Leitung übernehmen. Der in Schleswig geborene Börnsen, studiert in Hamburg Geschichte und Niederdeutsch im Nebenfach. Nach seinem Abschluss arbeitet er in der Jugend- und Erwachsenenbildung, machte Führungen durch Hamburg (u. a. den plattdeutschen Stadtrundgang) und in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Er schreibt für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften in Niederdeutsch.